Online-Petition zur Straßenbeleuchtung in Aachen gestartet

Von: alp
Letzte Aktualisierung:
11141229.jpg
Warm und kalt nebeneinander: An der Ecke Gallierstraße/Kandelfeldstraße am Steppenberg stehen bereits erste Laternen mit den neuen LED-Leuchten in einer Reihe mit der alten Beleuchtung. Foto: Andreas Chichowski

Aachen. Die Straßenbeleuchtung in Aachen soll sukzessive auf LED-Technik umgestellt werden. Von der Stawag und der Verwaltung wird der Einsatz von sogenanntem neutralweißem Licht favorisiert.

Eine politische Entscheidung gibt es noch nicht, aller Voraussicht nach soll im Dezember entschieden werden. Die große Koalition hat bereits signalisiert, sich dem Vorschlag der Verwaltung anschließen zu können.

Die Grünen hingegen sprechen sich für den Einsatz von warm-weißem Licht aus und sind damit auf einer Linie mit zahlreichen Anwohnern, die sich gegen das ihrer Meinung nach zu grelle und gesundheitsschädliche Neutralweiß aussprechen.

Sie haben jetzt eine Online-Petition unter dem Tenor „Stoppt grelle Straßenlaternen in Aachen“ gestartet.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert