Aachen - Oli P. legt Punktlandung in der Eishalle hin

Oli P. legt Punktlandung in der Eishalle hin

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
Flugzeuge im Bauch, Mikro in d
Flugzeuge im Bauch, Mikro in der Hand: Oli P. war einer der Stars des Festivals „Aachen feiert” in der Eissporthalle am Tivoli. Foto: Gerd Simons

Aachen. Zehn Stunden Live-Musik mit zwölf verschiedenen Künstlern, darunter Hitparaden-Stürmer wie Loona, Oli P. und Olaf Henning, waren wohl für die Aachener Schlager-, Mallorca- und Party-Fans nicht genug Argumente, dem Aufruf „Aachen feiert!” zu folgenden.

Nur knapp mehr als 1000 Öcher nutzen die Gelegenheit, um mit ihren Stars und Sternchen in der Tivoli-Eissporthalle zu feiern. Veranstalter Patrick Rosskamp zog eine nüchterne Bilanz. „Am Marketing für die Veranstaltung und am ausgewogenen tollen Live-Programm kann es nicht gelegen haben. Wir werden Ursachenforschung betreiben, und in jedem Fall werden wir Aachen feiert! fortsetzen.”

„Es müssen richtige Fans sein”

Party-Besucher Ramon Daum konnte sich nicht erklären, warum nicht mehr Gäste kamen: „Viele Menschen in unserer Stadt sagen, dass in Aachen nichts los sei, aber wenn mal eine Party mit bekannten Künstlern stattfindet, dann bleiben die Aachener weg.” Extra aus dem niederländischen Nijmegen war Wim Peters angereist, der seitens der Künstler auf der Bühne nicht enttäuscht wurde. „Es müssen nicht viele Fans sein, es müssen die richtigen Fans sein. Und die richtigen Fans, mit denen man herrlich feiern kann, waren heute definitiv in der Eissporthalle”, bringt es Sänger Jürgen Peter, der mit seinem Song „Mary Jane” einen Hit gelandet hat, auf den Punkt.

War die zahlenmäßige Publikumsresonanz bei den Auftritten von Nico Gemba, Nico Fabian, den Lokalmatadoren von Rosenrot, Matthias Carras, Anna Maria Zimmermann und Soul Bros noch recht überschaubar, änderte sich das mit dem Auftritt von Jürgen Peter. Die „Remmi Demmi Boys” verwandelten mit altbewährten Stimmungskrachern die Eishalle in ein Tollhaus. Gleiches galt für die aus dem Fernsehen bekannten „Autohändler” Jörg und Dragan. Sehnsüchtig von vielen Fans erwartet wurde Oliver Alexander Reinhard Petzokat alias Oli P., der laut eigener Aussage mit einer Tasche voller Balladen nach Aachen angereist war.

Die Stimmung stimmt

Seine Hits wie „Flugzeuge im Bauch”, „I wish” und „So bist Du” verfehlen auch an diesem Abend ihre Wirkung nicht. „Seitens der Technik, der Bühne, des Lichts und der Stimmung hier in Aachen war alles perfekt. Schade, dass weniger Publikum als erhofft gekommen ist”, meinte Oli P.. Abgerundet wurde das abwechslungsreiche Party-Programm durch Olaf Henning der auf Mallorca lebenden niederländischen Latin-Pop-Sängerin Loona, die natürlich ihren Mega-Hit „Bailando” zelebrierte. Das nächste „Aachen feiert”-Event ist laut Veranstalter Patrick Rossmann für den 30. April 2013 als großangelegten „Tanz in den Mai” geplant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert