„Oecher Kenger helfen” mit einer Weihnachts-CD

Von: Robert Esser
Letzte Aktualisierung:
weihnachtbild
Weihnachtslieder im Tonstudio aufnehmen: Jörg Krupp (l.) und Musikproduzent Frank Stumvoll (2.v.r.) sowie TV-Studio-Leiter Philip Welkisch (2.v.l.) und David Lulley (Center TV) freuen sich auf viele Kinder, die an der Benefiz-Aktion teilnehmen und singen wollen. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Während das erste Adventsgebäck in den Regalen der Discounter landet, bereiten sich anderswo Künstler auf ein besonderes musikalisches Weihnachtsgeschenk vor - ohne den eigenen Profit im Sinn zu haben.

Der Aachener Jörg Krupp hat dazu erstmals die Aktion „Oecher Kenger helfen” ins Leben gerufen. Gesucht werden ab sofort bis zu 20 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren, die eine CD mit traditionellen Weihnachtsliedern einsingen - von „O Tannenbaum” über „O Du Fröhliche” bis „Stille Nacht”.

„Wir wollen einerseits eine wundervolle Weihnachts-CD mit viel Aachener Flair produzieren und andererseits möglichst vielen Kindern helfen, denen es auch zu diesem christlichen Hochfest bedauerlicherweise überhaupt nicht gut geht”, erklärt Krupp. Der Erlös aus dem Verkauf der CDs soll deswegen ausschließlich Hilfsprojekten in unserer Region zugute kommen - der AZ-Aktion „Menschen helfen Menschen” und „Breakfast for Kids”.

Krupp lädt die Kinder zum Vorsingen in ein professionelles Tonstudio ein. Musikproduzent Frank Stumvoll stellt dazu die Räume sowie die hochmoderne Studioausstattung der „Freshart Musicproduction” auf dem Gelände der Alten Schlachthofs zur Verfügung. „Das ist mal etwas ganz anderes, als nur mit Pop- und Rockstars zusammenzuarbeiten”, sagt Stumvoll.

Derzeit bereitet er die musikalischen Arrangements zu, die den Gesang der Kinderstimmen begleiten. „Ich freue mich auf viele junge Talente, die wahrscheinlich erstmals ein Tonstudio von innen sehen, ins Mikrofon singen dürfen und schließlich sogar mit ihren Stimmen auf dieser Weihnachts-CD Öcher Kenger helfen verewigt sind”, erklärt der erfahrene Musikproduzent. „Das wird sicher ein unvergessliches Erlebnis.”

Medienpartner der Aktion sind die Aachener Zeitung und Center TV. Der Aachener Heimatsender wird die Tonstudioaufnahmen mit einem TV-Team begleiten und das Projekt in der Sendung Regiozeit vorstellen.

Damit das Benefiz-Vorhaben auch ein finanzieller Erfolg wird, werden weitere Sponsoren gesucht - Privatleute genauso wie Unternehmen. Interessierte Eltern, Kinder und Firmen können sich noch bis zum 30. September melden: Jörg Krupp, Telefonnummer: 0151/14030008 oder direkt via E-Mail: joergkrupp@web.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert