Oecher Jonge feiern in der Kappertz-Hölle

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
6994553.jpg
Bühne frei für den Nachwuchs der Oecher Jonge: Kinderpräsident Lars und Tanzmariechen Marie Fabienne. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Der Oecher Fastelovvend besticht durch seine vielen emotionalen Facetten: von Singen über Tanzen und Lachen bis hin zum Schunkeln – das alles gepaart mit herzerfrischender Freunde und manchmal auch mit Leid und Tränen. Und Tränen flossen reichlich bei der Gala-Sitzung der KG Oecher Jonge in der gut gefüllten Kappertz-Hölle in Rothe Erde.

Nach einem emotionalen Tanz wurde das Tanzpaar Vanessa Schimke und Daniel Keuchen verabschiedet. Beiden hängen aus beruflichen Gründen ihre Tanzstiefel an den berühmten Nagel. Ehrenpräsident Hans-Peter Coonen, der in dieser Session für den etatmäßigen Präsidenten Jochen Scholl eingesprungen ist, bekam dabei feuchte Augen. 21 Jahre hat Daniel Keuchen für den Verein getanzt, dieser sportliche Einsatz endet am Aschermittwoch. Das Publikum war gerührt, als Daniels Vater dem Tanzenthusiasten auf der Bühne mit einem Reisegutschein für seinen Einsatz dankte.

Freudentränen hingegen bei Tanzmarie Karina Szemes und dem Ehrenpräsidenten Hans-Peter Coonen selbst, als beide für ihre Verdienste in ihrer bisherigen 2 x 11-jährigen Mitgliedschaft bei den Oecher Jonge mit dem Sonderorden ausgezeichnet wurden. Toll an diesem emotionsreichen Abend das Tanzkorps Kölner Rheinveilchen, die mit einer atemberaubenden Choreographie und fliegenden Mariechen die Jecken im Saal begeisterten.

Einen zeitlosen Song, der zum Öcher Evergreen werden könnte, hat Prinz Bernd I. mit „Schwarz und gelb“ im Gepäck. Ein blau-weiß-rotes Bild malte die Prinzengarde „Brander Stiere“ auf die Bühne im Saalbau Rothe Erde, die in voller Mannschaftsstärke, mit Musikzug, Gardeballett „Stierchen“ und dem Brander Bürgerprinzen Walter II. zu überzeugen wusste.

Aachens Boygroup, die „Vier Amigos“, rockte mit seinen kampferprobten Lieder die „Hölle“, und Trompetenclown Bruce Kapusta sowie das Trompeterkorps Eefelkank setzen die fulminanten Schlussakkorde einer stimmungsvollen und emotionalen Karnevalssitzung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert