Oecher Figaros wagen jetzt den Neustart

Von: alp
Letzte Aktualisierung:
4516639.jpg
Er wird am 31. Januar der neueTräger des Ehrentoupets der Oecher Figaros: FH-Rektor Professor Dr. Marcus Baumann. Foto: Herrmann

Aachen. Ein Neustart ist immer schwer, weiß Walter Braun. Und dennoch geht man mit Optimismus die nächste närrische Aufgabe an. Drei Jahre Zwangspause haben die „Lustigen Oecher Figaros“ eingelegt. Unter neuem Vorstand steht jetzt die 29. Verleihung des Ehrentoupets an.

Preisträger ist FH-Rektor Professor Dr. Marcus Baumann. Und 1. Vorsitzender Walter Braun ist sicher, dass die Sitzung am Sonntag, 31. Januar, kein jecker Flop wird.

Programmmacher Mourad

Neuer Vorstand, neues Konzept, neue Macher – in den vergangenen Monaten wurde akribisch an den wichtigen Stellschrauben gedreht. Mit Christian Mourad holten die Figaros einen erfahrenen Programmgestalter mit ins Boot, der auch – gemeinsam mit Stadtsprecher und Ehrentoupetträger des Jahres 2009 Bernd Büttgens – die Sitzung moderieren wird.

Mourad hat regionale und überregionale Kräfte gewinnen können, die diesem Neustart einen Erfolg garantieren sollen. Mit dabei sind unter anderem die Kenger vajjen Beverau, „Karnevalskanone“ Nicolas Meessen, Josef, Jupp und Jüppchen, die Zippchenfunken aus Köln, die Marchingband Druckluft, Musik-Comedian Andy Ost aus Mainz und Jupp „The Voice“ Ebert, der vor der närrischen Pause Ehrentoupetträger des Jahres 2012 war.

Ebert wird auch bei der Laudatio auf Marcus Baumann aktiv werden. „Er übernimmt den musikalischen Part“, verrät Braun. Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Ehrentoupetträger des Jahres 2011, ist für den Wortanteil zuständig. Apropos Musik: Der designierte Preisträger ist ein ausgezeichneter Pianist und seit Jahren auf den Bühnen der Region mit Band aktiv. Klar, dass die Figaros damit rechnen, dass es Marcus Baumann nicht bei Dankesworten bewenden lassen wird.

Tickets bei Kreishandwerkerschaft

Karten für die Sitzung im Europasaal des Eurogress am 31. Januar gibt es bei der Kreishandwerkerschaft, Heinrichsallee 72. Infos dazu gibt es auch unter Telefon 949820 oder per Mail an info@kh-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert