Aachen - Oberst Ohm neuer Kommandeur der Heeresschule

Oberst Ohm neuer Kommandeur der Heeresschule

Von: Joachim Rubner
Letzte Aktualisierung:
wegbildschiebold
Geht in Pension: Brigadegeneral Kurt Helmut Schiebold, seit 2005 Kommandeur in Aachen.

Aachen. Die Technische Schule Landsysteme und Fachschule des Heeres für Technik Aachen erhält einen neuen Standortkommandeur. Am 1. November wird der bisherige Chef, Brigadegeneral Kurt Helmut Schiebold in Pension gehen.

Neuer Leiter der großen Bundeswehr-Heeresschule wird Oberst im Generalstab Walter Jakob Ohm. Der 1958 in Weissenthurm am Rhein geborene neue Kommandeur kennt den Standort Aachen bereits.

Von Oktober 1977 bis September 1978 besuchte Ohm in Aachen den Offizieranwärterlehrgang an der damaligen Technischen Schule des Heeres in Aachen, bevor er ein Hochschulstudium im Fach Maschinenbau an der Universität der Bundeswehr in Hamburg aufnahm und als Diplom-Ingenieur beendete.

Nach einige Zwischenstationen kehrte er erneut nach Aachen zurück und zwar vom 1. Juni 1988 bis 31. März 1990 Hörsaalleiter bei der II. Inspektion der Technische Schule des Heeres in Aachen.

Hier war er für die Erziehung und Ausbildung von jungen Offizieranwärtern zuständig. Nach zahlreichen weiteren Stationen wurde Ohm im Jahre 1995 Gruppenleiter im sogenannten Streitkräfteunterstützungskommando.

Es ist eine Art „Dienstleistungsunternehmen” in der Bundeswehr, das im April 2001 gegründet wurde. In diesem Servicebereich werden zahlreiche Aufgaben und Fähigkeiten gebündelt, die vorher bei Heer, Luftwaffe und Marine durch eigene Arbeitsbereiche mit gleichen Tätigkeitsfeldern geleistet wurden.

Die „Kunden” des Streitkräfteunterstützungskommandos, also die anderen Teilstreitkräfte und Organisationsbereiche der Bundeswehr, können sich daher ganz auf ihre individuellen und speziellen Aufgaben konzentrieren. Auch Partner aus der zivilen Wirtschaft haben dort Ansprechpartner für die Zusammenarbeit mit der gesamtem Bundeswehr.

Einsätze in Bosnien/Herzegowina hat Ohm gemacht, ebenso war er in der nach Beendigung des Kosovokrieges aufgestellten multinationalen militärischen Formation unter Leitung der Nato aktiv.

Als Hobby mag Oberst Ohm seine Modelleisenbahn und den Sport.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert