„Nox“: Studenten blicken hinter die Kulissen

Letzte Aktualisierung:
12414501.jpg
Sie haben das „Nox“ 2014 aus der Taufe gehoben: die Geschäftsführer Jörg Friedrich und Maurice Thomé. Foto: MCD

Aachen. Er zählt zu einem der beliebtesten Clubs in und um Aachen. Regelmäßig werden hunderte Studenten und junge Feierwillige mit coolen und einzigartigen Mottopartys angelockt - und dabei feiern die beiden Geschäftsführer gerne auch schon einmal mit.

Das „Nox“ im Stadtzentrum Aachens hat kaum noch Gemeinsamkeiten mit seinem Vorgängerclub, dem B9. Die Schließung des Clubs schaffte damals Platz für die kreativen und innovativen Ideen und Partykonzepte der beiden Jungunternehmer.

Auf zwei Floors hat man im Nox die Möglichkeit, sich zu unterschiedlicher Musik zu bewegen. Insgesamt sind dort etwa 90 Leute angestellt, die sich bis spät in die Nacht um die Bars, die Garderobe, die Eingangskontrolle, die eingeladenen Acts und um die Personalorganisation kümmern.

Eine Gruppe junger Studenten des FH Aachen Studiengangs Media and Communications for Digital Business (MCD) hat die beiden Geschäftsführer getroffen und interviewt und auch etwas hinter die Kulissen geschaut. Das Ergebnis ihrer Projektarbeit im Fach Journalistik ist ein Video.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert