Norbert Glasmacher zum Päpstlichen Ehrenkaplan ernannt

Letzte Aktualisierung:

Düren/Aachen. Im Namen von Papst Benedikt XVI. hat der Aachener Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff Pfarrer Norbert Glasmacher am Wochenende seine Ernennungsurkunde zum Päpstlichen Ehrenkaplan (Kaplan seiner Heiligkeit) überreicht.

Die offizielle Anrede für Päpstliche Ehrenkapläne lautet Monsignore. In seiner Rede drückte Mussinghoff seine Freude über die Ehrung aus, die die „Treue zu Leben und Lehre der Kirche” stärke.

Pfarrer Norbert Glasmacher wurde am 23. August 1962 in Düren geboren und am 18. März 1989 in Peterborough/Kanada zum Priester geweiht. Bis 2002 war er zunächst als Kaplan, später als Pfarrer in Courtice/Kanada tätig. Von 2002 bis 2004 war er Offiziar bei der Kongregation für die Orientalischen Kirchen in Rom, von 2004 bis 2010 Direktor des VEYO (Vocations, Evangelization and Youth Office) in Peterborough/Kanada.

Im Jahr 2010 kehrte er in das Bistum Aachen zurück und war zunächst als Pfarradministrator an St. Lucia in Stolberg tätig. Seit dem 1. September 2011 ist er Pfarradministrator in Düren und Leiter der Gemeinschaft der Gemeinden Düren-Nord. Der Titel „Päpstlicher Ehrenkaplan” wurde ihm auf Antrag von Bischof Nicola de Angelis, Bischof der Diözese Peterborough/Kanada, verliehen.

Ebenfalls geehrt wurden Gregor Huben, Offizial des Bistums Aachen, und Stefan Dückers, Referent für Ordens- und Säkularinstitute im Bistum Aachen, der seinen priesterlichen Dienst als Subsidiar in der Gemeinschaft der Gemeinden Aachen-Nordwest ausübt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert