Neues Klubhaus: Mitglieder von Blau Weiß haben zugelangt

Von: Christiane Chmel
Letzte Aktualisierung:
9945896.jpg
Der Vorstand des TK Blau-Weiss, im Hinterghrund das neu gestaltete Clubhaus: Michael Nobis (neuer Vorsitzender), Juliane Pitow , Herbert Robens (Geschäftsführer), Jürgen Bachmann (Schatzmeister), Michael Kusen (Sportwart), Dennis Schmidt, Adi Hermanns (neu 2. Vorsitzender), Pfarrer Thomas Faltyn, Reinhold Weis, Marc Zander (Jugend und Sport) und Sabine Hagelskamp. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Zu einer ganz besonderen Saisoneröffnung lud der Tennisklub Blau-Weiß Aachen am Luxemburger Ring 62 in diesem Jahr ein: Nach sechsmonatiger Bauzeit wurde das neue Klubhaus eröffnet, welches den rund 700 Mitgliedern nun auf circa 415 Quadratmetern Platz für noch mehr Sport und Geselligkeit bietet.

Das alte Klubhaus des TK Blau Weiß stammte noch aus dem Gründungsjahr des Vereins 1962. Das Gebäude wurde jetzt mit einem Sattel- und Gaubendach aufgestockt und so eine Erweiterung der Fläche um 235 Quadratmeter erreicht. Nach der Planung des Architekturbüros Weiss-Architekten entstanden im Dachgeschoss ein Multifunktionsraum für Jugend- und Fitnesstraining sowie Verwaltungs-, Lager und Serviceflächen. Zudem wurden im Obergeschoss die neuen und modernen Umkleide- und Nassbereiche untergebracht.

Das Erdgeschoss mit Gastronomiebereich und Tennisshop erlebte ebenfalls eine Modernisierung. Unter der Leitung von Simone Savelsberg wird es im Klubhausrestaurant ab sofort kulinarische Themenabende und weitere neue Angebote auch für Nicht-Klubmitglieder geben.

„Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis“, betonte Michael Nobis, neu gewählter 1. Vorsitzender des Vereins anlässlich der Klubhauseröffnung und der Einsegnung durch Pfarrer Thomas Faltyn der Pfarre St. Gregor von Burtscheid. „Wir danken allen, die die Realisierung dieses Umbaus möglich gemacht haben.“ Die Baukosten in Höhe von rund 500.000 Euro wurden durch Eigenmittel des Vereins, einen Zuschuss der Stadt Aachen, Darlehen und Spenden getragen. Nicht zuletzt halfen auch die Mitglieder selbst durch die Mitarbeit beim Innenausbau, der Dämmung und der Erneuerung der Außenanlagen.

Der TK Blau-Weiß versteht sich als Familienclub und legt viel Wert auf die Betreuung und Förderung des Nachwuchses. Rund 240 Kinder werden aktuell von 18 Trainern, Betreuern und Fitness-Coaches auf der Anlage trainiert. So wundert es nicht, dass der Verein mit 22 Erwachsenenteams und 19 Jugendteams die größte Mannschaftsmeldung im Tennisbezirk Aachen-Düren-Heinsberg bildet. Aushängeschilder sind zudem die Damenmannschaft in der 1. und die Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga.

Höhepunkt für die Kinder ist in jedem Jahr ein großes Sommercamp, zu dem sich weit über 100 Nachwuchsspieler auch aus anderen Vereinen anmelden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert