Neues Hörspiel: Karl der Kleine sucht Talisman

Von: Jessica Jumpertz
Letzte Aktualisierung:
11194507.jpg
Neuer Comic, neues Hörspiel: Autor und Zeichner Alfred Neuwald (vorne), AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil (2.v.r.), Musikproduzent Frank Stumvoll (1.v.r.) und Sprecher Robert Esser stellten mit „Karl der Kleine und der Talisman“ den zweiten Teil der beliebten Reihe vor. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Napoleon möchte den Talisman Karls des Großen seiner Geliebten Joséphine schenken. Bevor er ihn verschenken kann, wird er jedoch gestohlen. Ein Fall für Karl der Kleine und Barki, die auf ihrer Zeitreise in der Zeit der französischen Besetzung durch Napoleon landen.

Dies ist die Handlung des Comics „Karl der Kleine und der Talisman“, der nun auch als Hörspiel erscheint. Im letzten Jahr ist der erste „Karl der Kleine“-Comic bereits vertont worden. „Das ist so gut gelaufen, dass wir uns dachten, wir machen den Talisman direkt mit“, erzählte Frank Stumvoll, Produzent des Hörspiels.

Die Comics von Alfred Neuwald bestechen nicht nur durch eine spannende Handlung, sondern vermitteln auch noch ein Stück Stadtgeschichte. So hat es den Talisman, den Karl und Barki suchen, tatsächlich gegeben. Eine Replik des Talismans wurde von Mitgliedern der Gold- und Silberschmiede-Innung angefertigt und befindet sich im Besitz des Domkapitels. Das Original ist im Palais du Tau in Reims zu sehen. Der weiße Elefant, der Karl dem Großen geschenkt wurde, spielt ebenfalls eine Rolle in dem Comic und natürlich auch im Hörspiel.

Bevor der Comicautor Alfred Neuwald seine Geschichten zeichnet, recherchiert er die historischen Hintergründe. Natürlich gibt es ein paar künstlerische Freiheiten, aber zum Großteil stimmt die Handlung mit den historischen Fakten überein. „Es ist Stadtgeschichte pur, die stimmt“, erklärte Dr. Werner Pfeil, Präsident des Aachener Karnevalsvereins (AKV). „Die CD ist einfach klasse, ein perfektes Weihnachtsgeschenk.“

Neuwald ist begeistert von der Vertonung seiner Comics. „Von der Handlung bin ich natürlich nicht so überrascht“, lachte der Comicautor. „Aber bei der Betonung gibt es ja einigen Spielraum und da bin ich angenehm überrascht.“ Gesprochen werden die Charaktere von Robert Esser, S.C. Kuschnerus, Frank Stumvoll, David Lulley, Alfred Neuwald und Katja Esser.

Das Hörspiel dauert 70 Minuten und enthält neben der Geschichte fünf Lieder zum Mitsingen. Die Handlung und die Dialoge für das Hörspiel schrieb Neuwald, die Musik und die Liedtexte schrieben Frank Stumvoll und S.C. Kuschnerus. „Es ist ein bisschen Arbeit, die Stimmen einzusprechen und das so zu schneiden, dass es flüssig klingt“, erklärte Stumvoll. Bis zum fertigen Hörspiel dauerte es immerhin zwei Monate. Ob Karl der Kleine und Barki den Talisman wiederfinden und wem sie auf der Suche begegnen, wird natürlich nicht verraten.

Das Hörspiel ist für 9,90 Euro erhältlich, Comic und CD kosten im Paket 14,90 Euro. Erhältlich ist die CD im teilnehmenden Handel und in den Servicestellen des Medienhauses Aachen, Dresdener Straße 3 und Großkölnstraße 56.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert