Neues Hörbuch: Öcher Sagen feiern Comeback für guten Zweck

Von: Hanna Sturm
Letzte Aktualisierung:
Vorstellung von Kalender und H
Vorstellung von Kalender und Hörbuch: Im Spiegelfoyer des Theaters Aachen warben Jeanne Niermann, Dr. Garnet Kasperk, Sabine Mathieu und Anette Poprawe (von links) für das Benefiz-Projekt. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Ein Skelett in der Klappergasse, der Teufel vor dem Dom-Portal und auf Besen reitende Hexen auf dem Fischmarkt: Szenen von bekannten Aachener Sagen. Und die feiern jetzt so etwas wie ein Comeback.

Und das in einer wohltätigen Form, denn sie schmücken den Kalender, den der Inner Wheel Club (IWC) als Benefizprojekt gestaltet hat. 17 der Club-Damen haben dabei als Kalender-Girls fungiert und vor der Kamera von Jeanne Niermann Schlüsselszenen der bekannten Geschichten dargestellt, an authentischen Orten, mit aufwendigen Kostümen und Accessoires.

Auf jedem Monatsblatt gibt es abgestimmt die zum Bild passende Sage. „Mit dem Kalender kann man Aachen auf jeden Fall noch ein bisschen besser kennen lernen”, sagt IWC-Präsidentin Sabine Mathieu, die als Stadtführerin viele historische Anekdoten zu erzählen weiß und die Sagen für den Kalender neu verfasst hat.

Zusätzlich zu dem Kalender hat der IWC auch ein Hörbuch produziert, auf dem bekannte Aachener Persönlichkeiten 13 Aachener Legenden vortragen. „Mit den Geschichten sind ja nicht nur viele Plätze, sondern auch Menschen verbunden”, sagt Sabine Mathieu. Deshalb habe sie versucht, Vorleser mit einem ganz persönlichen Bezug zu der jeweiligen Geschichte zu gewinnen.

So liest etwa Bischof Heinrich Mussinghoff die Dombausage, „Lennet Kann” Dirk von Pezold die Geschichte vom Öcher Klenkes und Alemannias Sportdirektor Erik Meijer die Klappergassen-Sage, denn schließlich waren es die klappernden Knochen von zwei niederländischen Bischöfen, die dem Sträßchen einst ihren Namen gab.

Beides kostet 19,95 Euro

Kalender und Hörbuch werden ab heute für 19,95 Euro verkauft. Dank großzügiger Sponsoren sind die Produktionskosten bereits gedeckt und der IWC kann den gesamten Erlös an den Aachener Kinderschutzbund spenden. Dieser benötigt gerade dringend Geld für die Aktion „Akisa”, bei der Kinder psychisch kranker Eltern unterstützt werden. Und genau dieses Projekt bedarf dringender Unterstützung. Hier sind Hörbuch undKalender erhältlich

Das Paket aus Kalender und Hörbuch ist erhältlich in der Mayerschen Buchhandlung, dem Aachen Tourist Service, bei Photo Preim, Mathes am Büchel, Friseur Dümenil und bei Brille am Markt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert