Aachen - Närrische Garde ganz im Zeichen der Familie Mertens

Närrische Garde ganz im Zeichen der Familie Mertens

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
13963050.jpg
Großer Aufmarsch bei der Garde: Tamara Mertens wurde in Anerkennung für ihre Verdienste zur Ehrenmarie ernannt. Foto: Ralf Roeger
13963049.jpg
Ihre Eltern Tina und Norbert wurden von Prinz Thomas III. und Prinzengarde-Kommandant Dirk Trampen beglückwünscht. Foto: Ralf Roeger

Aachen. So viele besondere Momente hatte dieser Abend zu bieten, dass das KK Närrische Garde sehr stolz auf seine Gala-Sitzung zum 6x11-Jährigen Jubiläum sein kann. Nicht nur der närrische Geburtstag an sich bescherte den Gästen im Forster Saalbau Kommer einen tollen, unvergesslichen Abend. . .

Nach dem Einmarsch der Garde und dem Besuch Seiner Tollität Prinz Thomas III. aus Aachen kam – stilecht gegen 20.11 Uhr – für Tanzmarie Tamara Mertens der große Augenblick. Nach ihrem letzten Tanz wurde sie nach 2x11 Jahren feierlich verabschiedet und zur Ehrenmarie ernannt. Ihr Vater, Kommandant Norbert Mertens, wurde für seine 1x11-jährige Tätigkeit geehrt. Und Tina Mertens, Gattin des Kommandanten, wurde im Rahmen einer würdigen Zeremonie zur Ritterin der Gesellschaft geschlagen. Sie erhielt die höchste zu vergebende Auszeichnung, das „Goldene Vlies“.

Was sich dem Publikum über diese Ehrungen hinaus bot, war ein feines Sitzungsprogramm, bei dem es in der familiären Atmosphäre von Kommer keine Minute langweilig wurde. Ausgelassen und heiter feierten die bunt kostümierten Gäste, erlebten das Programm aus den eigenen Reihen der KG Oecher Prente, sangen und schunkelten danach mit den Oecher Stadtmusikanten. Die Prinzengarde Brander Stiere und der Brander Bürgerprinz Ralf IV. verwandelten den Saalbau in ein Tollhaus. Alles stand und Stimmung pur war dann bei den „4 Amigos“ angesagt. Uwe Brandt und seine Kollegen hatten eigens eine lange Wartezeit in Kauf genommen, obwohl ein Folgetermin in Verlautenheide drängte.

Das freundschaftliche Verhältnis zu Kommandant Norbert Mertens und die feierlustigen Gäste waren den Amigos sogar noch eine Zugabe wert. Und auch die sage und schreibe 144 Aktiven der Stadtgarde Oecher Penn nahmen die kleine Verzögerung im voll gepackten Jubiläumsprogramm der Närrischen Garde gerne hin. Mit Mann und Maus marschierten die Pennsoldaten ein und gaben ein prächtiges Bild ab. Für die neue Ehrenmarie Tamara und ihren Vater Norbert Mertens hatte Penn-Kommandant Jürgen Brammertz persönliche Glückwünsche und Geschenke dabei.

Und noch eine Überraschung gab es an diesem großen Abend: Der Präsident des Fest-Ausschusses-Aachener Karneval Frank Prömpeler bedankte sich bei den Närrischen Gardisten Alo Emonts und Hans Hirtz für ihr langjähriges Engagement im Aachener Karneval und ebenso für das Wirken im Verein mit dem Verdienstorden des AAK. Die Penn bot musikalisch, tänzerisch und mit ihrer aktuellen Revue dann noch kurzweilige Unterhaltung, bevor zum großen Finale „De Rebelle“ noch einmal alle von den Stühlen rissen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert