Aachen - Nächste Ausgabe von „!Au Banan“ im Franz

Nächste Ausgabe von „!Au Banan“ im Franz

Letzte Aktualisierung:
11688900.jpg
Wendelin Haverkamp hat wieder interessante Gäste dabei. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Eine neue Folge von „!Au Banan“ steht an, und Wendelin Haverkamp hat wieder schlagkräftige Unterstützung ins Aachener „Franz“ an der Franzsztraße eingeladen (Sonntag, 17. April, 19 Uhr).

Besonders freut er sich auf ein Wiedersehen mit Moritz Netenjakob, der ein neues Programm dabei hat: „Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus“. Womit er sich in guter Gesellschaft befindet mit den Kollegen Horst Evers und Bov Bjerg vom „Mittwochsfazit“ in Berlin: Die luden einst ein zum Programm „Sex auf Baustellen“, in dem zwar weder Baustellen noch Sex vorkamen, aber die Hütte war voll. Moritz Netenjakob steht für hintergründigen Witz und beißende Satire und ist dabei vor allem eins: komisch.

Zweiter Gast ist Christian Hirdes, der weiter unterwegs ist mit seinem Dauerbrenner-Programm, der „live-und-solo-Tour 1995-2048“. In einem Best-of aus Liedern, Gedichten und Geschichten lässt er keine Wünsche offen: Da gibt es ein Wiedersehen mit Lisa und ihren chinesischen Freundinnen, wird philosophiert über One-Night-Stands unter Eintagsfliegen, und das @ in der Buchstabensuppe findet sein verdientes Ende. Ein musikalischer Geschichtenerzähler am Klavier besonderer Güte, der sogar schon einmal Haverkamps Gast bei einem der „Auswärtsspiele“ von !Au Banan in Clausthal-Zellerfeld war.

Der Gastgeber selbst wird als Dritter im Bunde seinen Gästen wieder zeigen, wie die Welt aus der satirischen Perspektive des Westzipfels aussieht, und sie in Insider-Gespräche verwickeln.

Tickets gibt es im Kundenservice Medienhaus im Elisenbrunnen am Friedrich-Wilhelm-Platz (montags bis freitags 10 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr) sowie im Verlagsgebäude an der Dresdener Straße (montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 17 Uhr, samstags 9 bis 14 Uhr).(red)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert