„Nachtaktiv” auch im Preuswald

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Ratsfraktionen von CDU, SPD, Grüne und FDP haben beantragt, im Stadtteil Preuswald ein Angebot des Programms „Nachtaktiv” des Stadtsportbundes einzuführen.

Die Politik reagiert damit auf das zurzeit unzureichende Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in dieser Wohnsiedlung.

Die Fraktionen gehen davon aus, dass „Nachtaktiv” bei den Kindern und Jugendlichen in Preuswald gut ankommt und ein Erfolg wird, wie das auch schon in anderen Stadtteilen festzustellen war.

Der Stadtsportbund hat auf Anfrage der Stadt signalisiert, dass er eine „Nachtaktiv”-Maßnahme einführen werde. Die hierfür erforderlichen Finanzmittel werden zusätzlich im Haushalt der Stadt Aachen zur Verfügung gestellt.

Seit 1997 bietet der Stadtsportbund „Nachtaktiv”-Angebote an. Damit sollen Jugendliche in den späten Abendstunden an Sport herangeführt und sinnvoll beschäftigt werden.

Jugendliche brauchen nicht mehr „abzuhängen”, sondern können sich in der Sporthalle austoben. Die Teilnahme ist völlig kostenlos; ein Mitgliedsbeitrag stellt kein Hindernis dar.

In den Sportstunden lernen die Jugendlichen ihre eigenen Verhaltensweisen kennen. Überdies erfahren sie viel über Fairness, Hilfsbereitschaft und das Einhalten von Regeln.

„Nachtaktiv” ist also nicht nur ein Bewegungsprojekt, sondern auch eine Maßnahme zur Gewaltprävention.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert