„Nacht der offenen Kirchen“: Spirituelles im Klang von Musik und Wort

Letzte Aktualisierung:
13260856.jpg
In der Dreifaltigkeitskirche (Bild) und in der Grabeskirche ist Raum für spirituelle Momente. Foto: Michael Jaspers/Harald Krömer

Aachen. Die Kirchen in Aachen prägen das Stadtbild. In der Nacht der offenen Kirchen in ganz besonderer Weise. Denn am Freitag, 28.Oktober, gibt es zum 16, Mal dieses große Fest aller Kirchen der Stadt. Die Menschen sind eingeladen, ein kulturelles und spirituelles Highlight zu besuchen.

29 Kirchen aller christlichen Konfessionen haben ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und bieten mehr als 130 Stunden Programm. Von Ausstellungen über Installationen und Konzerte bis zu spirituellen Angeboten und Theateraufführungen. Bei freiem Eintritt kann man erleben, wie gastfreundlich die Kirchen in Aachen sind, so unterschiedlich und dennoch so offen.

St. Adalbert Kaiserplatz, Adalberts-stift 4; Veranstalter: Berufungspastoral im Bistum Aachen und Tanzwerkstatt Carla Brettschneider. Ab 20 Uhr Thema „Wofüressichlohnt“; 21 Uhr: Wofür es sich lohnt mindestens einmal in der Woche zu trainieren sehen Sie bei einem Choreographieprojekt der Tanzwerkstatt Carla Brettschneider; 23.15 Uhr: getanzter Segen zur Nacht.

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen: 22 Uhr Ökumenisches Nachtgebet im Dom mit Diözesanadministrator Weihbischof Karl Borsch, Superintendent Pfarrer Hans-Peter Bruckhoff (Predigt).

Alt-Katholische Gemeinde St. Markus, Brabantstraße 17, 20 Uhr Konzert der Band „Funkenflug“ Neue geistliche Lieder; 21 Uhr Begegnung bei Gespräch, Brot Im Gemeinderaum; 22 Uhr: Lichtvesper mit Segen zur Nacht.

Annakirche, Annastraße 35, 20 bis 22 Uhr: Aachener Kabarett „Kirchturmspitzen“; 22.15 bis 23.15 Uhr: Tabor-Chor St. Katharina, 23.45 Uhr: Segen zur Nacht.

„ansprechBar“, von 19 bis 23 Uhr steht Hans-Georg Schornstein für Gespräche über Gott und die Welt oder für Informationen zur ansprechBar im Louisiana, Elisengalerie als Gesprächspartner zur Verfügung.

Armen-Schwestern vom hl. Franziskus, Elisabethsstraße 19, 20 bis 23.30 Uhr „Time out!“ Wir schenken an diesem Abend Zeit. Für sich selbst, mit anderen, für andere. Genießen Sie die Stille der Klosterkapelle und lassen Sie sich überraschen, wer dazwischenreden wird, 23.30 bis 24 Uhr Komplet-Segen.

August-Pieper-Haus, Leonhardstraße 18-20, Schöpfung bewahren durch Begegnung, informativer sowie unterhaltsamer Abend in Anbindung an das Erntedankfest, offenes Singen unter der Leitung von Gottfried Siegers; informative, anschauliche und lebensnahe Betrachtung zum Thema „Schöpfung bewahren durch Begegnung“ erfolgt durch Bernd Lichtenberg. 19.30 bis 21.30 Uhr: Begrüßung, Offenes Singen, Thematische Betrachtung „Schöpfung bewahren durch Begegnung“, 21.30 Uhr Begegnung beim Imbiss mit u.a. fair gehandelten Produkten, 22 Uhr Schöpfungslieder „Erdenklänge“ (Offenes Singen), 23 Uhr: Segen.

Christliche Gemeinde am Michaelsberg, Michaelsbergstraße 28: 20 Uhr Jesus in Concert: farbenfrohes Konzert über den Kern unseres Glaubens, drei Stimmen werden unterstützt von Klavier, Geige, Gitarren, Schlagzeug und den Zuhörern.

Citykirche St. Nikolaus, Großköln-straße, 20 bis 21 carmina mundi, 21 bis 22 Uhr Michael David, Harfe in Blau, Werke von: Pachelbel Johann, Händel Georg Friedrich, Debussy Claude, Piazzolla Astor, Michael J. David, Meditation und Improvisation über ein Thema von Paul Shiny Red Shoes, Charles Trenetm George Bernie,Dave Brubeck & Paul Desmont, 22 bis 23 Uhr: Chor Accanto, „Zuhause ist ...“, am Flügel: Kairit Siidra, Leitung: Elo Tammsalu, 23 bis 24 Uhr: Ensemble „Dance of Joy“ Klezmer und die Macht der Stille, Johanna Schmidt: Violine; Johannes Flamm, Klarinette; Alfred Krauss Akkordeon; Werner Lauscher Kontrabass, ab 0 Uhr: late night mit dem Schlagsaitenquantett, dazu: Wasser, Wein und Brot.

Dom: „Barmherzig ist er allen“, 19 Uhr: Ave, Maris stella, Marianische Lobgesänge verschiedener Kulturen vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Agnes Erkens, Sopran, Thomas Frerichs, Orgel, 20 Uhr Du segnest mich denn, Chormusik mit dem Doppelquartett Vokalexkursion, Köln; 21 Uhr: Musik aus Italien für Violoncello und Orgel, Werke von Vivaldi, Veracini und Torelli, Almuth Ensinger, Violoncello; Berthold Botzet, Orgel; 22 bis 23.15 Uhr: ökumenisches Nachtgebet.

Dreifaltigkeitskirche, Zollernstraße, 19.30 bis 23.59 Uhr, Ballnacht, Die Kirche ist, was du draus machst. Nach diesem Motto wollen wir auch die Nacht der offenen Kirchen mit Lebensfreude und Bewegung füllen. Jeder ist willkommen, ob Anfänger oder fortgeschrittener Tänzer.

St. Elisabeth, Blücherplatz 2, 19.30 Uhr Einlass, 20 Uhr Beginn, interaktives Chorkonzert mit Chor Weinstock, „offener“ Projektchor I, Jugendchor 2.0 und Solisten. Werke von Michael Jackson, Uli Führe, Thomas Gabriel, John Rutter, Christoph Leuchter, Phil Collins, Elton John…

St. Foillan, Münsterplatz: 20 bis 2 Uhr: „Unfassbar da.“ Eine schwebende Skulptur aus über 10 000 Teilen symbolisiert die Unfassbarkeit der Erfahrung Gottes, die in persönlichen und gemeinsamen religiösen Momenten streift. Mit Interaktion der Besucher/innen durch ihre Bitten auf der großen Projektionswand.

Freie evangelische Gemeinde, Roermonder Straße 110, Wenn die Welt Kopf steht.... kann man mit beiden Beinen auf dem Boden stehen? Karsten Feist – Komödiant, Artist, Guinness Weltrekordhalter Artistik, bekannt aus „Wetten, dass...“ – lädt seine Gäste ein, Fragen zu stellen, Standpunkte zu überprüfen und Vertrauen zu wagen. Mit Hilfe von Artistik und Freiwilligen bringt er Gleichnisse auf die Bühne und fordert zum Perspektivwechsel heraus. 20 Uhr: Perspektivwechsel Teil 1, 21.30 Uhr: Perspektivwechsel Teil 2, 23 Uhr: Segen zur Nacht.

Friedenskirche Soers, Passstraße/Lombardenstraße. Live-Musik in der Friedenskirche“, 20 Uhr: Schlagbaum – Djemben-Ensemble, 21 Uhr: Maranatha + Florian Schreiber-a-Capella meets Poetry Slam, Monschau + Aachen, 22 Uhr: Hôpital-Singer-Songwriter, 23 Uhr: Chor d´accord – weltliche Chormusik, gegen 24 Uhr: Segen zur Nacht.

St. Fronleichnam, Düppelstraße/Leipziger Straße, Kinderprogramm, 15 bis 16.30 Uhr: „Herz über Kopf, mit dem barmherzigen Samariter“ Kinder entdecken sich und die Kirche mit allen Sinnen; Abendprogramm 20 bis 23 Uhr: Tanz und Aikido inspiriertes Projekt „Black and White, 20 bis 20.45, 21 bis 21.45, 22 bis 22.45 Uhr, Yvette van der Slik, Rob Vincken und Rick Schols führen durch das Projekt.

GoB - Generation of Blessings Gemeinde, Suermondtplatz 4-5, Willkommen im „Zirkus der Freude“, 20 Uhr Vorhang auf - Manege frei, Artisten, Akteure, Akrobaten und das Clownduo „Vini und Wini“; 21 Uhr: „Brecht in Jubel aus, frohlockt und lobsingt!“ Musik zur Ehre Gottes aus der Freude des Herzens, 22 Uhr: Vorhang auf - Manege frei, 23 Uhr: Gebet und Schlusssegen zur Nacht.

Heilig Geist, Hohenstaufenallee 44 18 bis 19.45 Uhr: Geisterstunde in Heilig Geist –Für Kinder und Familien, biblisches Theaterstückchen „Die Geisterhand“ und Kinderkino mit Überraschungen.

Heilig Kreuz, Pontstraße 142, 20 Uhr Die Chorgemeinschaft Hl. Kreuz und Chor Cordial singen ein Programm unter dem Titel „Händel bis Gospel“. Am Klavier: Kairit Siidra, 21 Uhr: Das Mandolinenorchester Eupen, Kammermusik auf Zupfinstrumenten (Mandoline, Mandola, Gitarre) und Kontrabass. Interpretation von Werken des Barocks bis zeitgenössischer Musik.

Herz Jesu Kirche, Turpinstraße 44, Barmherzigkeit, 18 bis 19 Uhr Kinderchorkonzert, 19 bis 19.30 Uhr Theatergruppe Mittendrin zum Thema Barmherzigkeit, 19.30 bis 20 Uhr: Ballettdarbietung der Tanzwerkstatt Carla Brettschneider, 20 bis 21 Uhr: Duo Catanegra, Konzert, 21 bis 21.45 Uhr Frankenberger Hearts Chor, 21.45 bis 22 Uhr Saxophon Lasse Wübbenhorst, 22 bis 22.30 Uhr Wein und Brot, Essen/Trinken, 22.30 bis 23.15 Uhr Chor „Himmel und Erde“ der Christusgemeinde, 23.15 bis 23.30 Uhr Segen zur Nacht.

Immanuelkirche, Sankt Vither Straße 1, 17.30 Uhr Glockenklänge, Konzert des Handglockenchors „Bells of Glory“, 18.45 Uhr Musikalische Entdeckungsreise, Offenes Singen mit Kantor Klaus van den Kerkhoff, Abendimbiss: Käse, Brot, Wein ... 20 Uhr: „Monsieur Claude und seine Töchter“. anschließend Abendsegen.

Internationale chr. Freikirche am Ponttor, Roermonder Straße 4, Gospelhaus International Chapel Aachen, 19 Uhr: Kinderprogramm Mega Kinder-Funtime, 20.15 Uhr Afrikanische Gospelmusik, 20.45 Uhr ein persönliches Zeugnis, 21.05 Uhr Live-Afro-Gospel mit dem Gospelhaus-Chor, 22.30 Uhr International Snacks und Get Together, 23 Uhr Lobpreis und Anbetung mit dem Gospelhaus-Chor und Band (Live Mega Worship) mitsingen, 0.15 Uhr: Segen zur Nacht und Gemeinschaft.

St. Jakob, Jakobstraße 143-145, KraftOrt Kirche 20 bis 23.45 Uhr: Wann haben Sie das letzte Mal so richtig abgeschaltet? In der Jakobskirche können Sie bei Stille, Licht und Impulsen zur Ruhe kommen. 23.45 bis 24 Uhr: Segen zur Nacht.

St. Johann-Baptist, Abteiplatz, Wünsche fliegen zum Himmel, 18 bis 19.30 Uhr: Angebot für Kinder ab fünf Jahre, Geschichten und Aktionen, Gelegenheit zur Schatzkammerführung für Kinder, 20 Uhr: Chorgemeinschaft St. Gregor von Burtscheid, 21 Uhr: Blickführung durch die Kirche, 21.30 Uhr: Gelegenheit zu Gesprächen bei Brot und Wein, Zeit zur Besinnung, 22.30 Uhr: evangelischer Posaunenchor mit Schlusssegen. Zwischen 20 und 22 Uhr besteht die Gelegenheit zur kostenfreien Schatzkammerführung.

St. Josef – Grabeskirche, Sankt-Josefs-Platz, 20 bis 24 Uhr Licht– Raum–Wort–Klang–Stille, Lichtinstallation, Impulse und Musik, Lichtinstallation Philipp Weißhorn und Gerhard Klöfkorn, musikalische Gestaltung Karlheinz Engelen, Trauersegen 20.45 Uhr, 21.45 Uhr und 22.45 Uhr, 23.45 Uhr Segen zur Nacht. Die Marienkapelle (Zugang durch die Grabeskirche) steht als Raum der Stille und des Gebetes zur Verfügung, Gesprächsgelegenheit bei warmem Tee im Begegnungsraum.

kafarna:um, Hof 7, kafarna:um ist eine Hauskirche für Jugendliche und junge Erwachsene, empfängt zur Nacht der offenen Kirchen aber Menschen jeden Alters. 19.30 bis 20.30 Uhr :„Gerade noch gefailt“ - Junge Storyteller über den Umgang mit dem Scheitern; Vortrag 20.30 bis 23.30 Uhr: Drei Challenges, Spiele, 23.30 bis 23.45 Uhr: Herzschlag - Segen zur Nacht, Gebet.

Kind-Jesu-Kapelle, Jakobstraße 19, „Zulassen – Loslassen – Überlassen!“, 20 bis 24 Uhr: meditativer Weg durch die Kirche. Drei Empfehlungen aus dem Evangelium. Herausfordernd! Können sie Weg sein zu mir selbst, Weg zu einer gelingenden Lebensgestaltung? Entdecke diese Grundhaltungen – Zulassen – Loslassen – Überlassen in Deinem eigenen Leben, 23.30 Uhr Komplet (International), 24 Uhr: Segen zur Nacht.

St. Marien, Aureliusstraße/Marienplatz, 20 Uhr Youngstar Drumming. Trommelgruppe der Viktor- Frankl-Schule, 20.30 Uhr Hochschule für Musik Köln, Standort Aachen, Studierende der Gesangsklassen bringen Arien von Händel, Haydn und Mendelssohn-Bartholdy zu Gehör. 21.30 Uhr: Ach so! Das Salonorchester. Eine Reise durch die Salonmusik von damals bis heute, 23.30 Uhr: Segen zur Nacht.

St. Peter, Alexanderstraße, Gospel-Nacht in St. Peter zum Zuhören und Mitmachen mit Mustard Seed Faith (Aachen) und Paternoster (Düsseldorf). Der Aachener Gospelchor Mustard Seed Faith freut sich, wieder einen hervorragenden Gastchor gewonnen zu haben, den Abend mit zu gestalten: Der Düsseldorfer Gospelchor Paternoster singt seit über 25 Jahren moderne Gospelmusik. Gemeinsam werden beide das Publikum mit Intensität und Schwung begeistern und bewegen, und immer wieder kräftig zum Mitsingen animieren. 20 Uhr Eröffnung Mustard Seed Faith, 20.45 Uhr Paternoster, 21.30 Uhr Mustard Seed Faith, 22.10 Uhr Paternoster, 22.50 Uhr gemeinsamer Abschluss.

Missio, Münsterplatz 28/Domhof 2, Aktion „Barmherzigkeit verändert die Welt“: 19 bis 23.30 Uhr Postkarten-Aktion „Barmherzigkeit bedeutet für mich“, 19 bis 23.30 Uhr: „Einfach mal Mutter Teresa sein“, ein Filmportrait der Ikone der Barmherzigkeit.

Protestantse Gemeente Maas-Heuvelland, Vaals, Kerkstraat 47, 20 bis 20.30 Uhr Blockflötenensemble „Westwind“, Der Abend wird eröffnet durch das Blockflötenensemble der Evangelischen Kirche Aachen-West (Arche und Dieter-Bonhoeffer-Haus). 20.30 bis 21.30 Uhr Die Teschemacherorgel – die schönste Orgel von Aachen? 21.30 bis 22.15 Uhr Konzert des MoKla Vocaal Ensemble. Das 2014 gegründete MoKla Vocaal Ensemble singt sowohl moderne als auch klassische Musikstücke, 22.15 bis 22.45 Uhr: Segen zur Nacht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert