Aachen - Nach langem Warten: Dahmengraben wird endlich aufgemöbelt

Nach langem Warten: Dahmengraben wird endlich aufgemöbelt

Letzte Aktualisierung:
dahmengraben_bild
Kostenpunkt: etwa 800.000 Euro. Dafür wird bis voraussichtlich Mai die Fußgängerzone am Dahmengraben mit neuen Bodenbelägen ähnlich wie in der Adalbertstraße aufgemöbelt, zudem neue Laternen und Bänke aufgebaut. Foto: Wolfgang Plitzner

Aachen. Zuerst wartete man lange und vor allem vergeblich auf die Realisierung des Büchelprojekts, dann gab es Probleme mit der Ausschreibung, und schließlich wollte man den Kaufleuten nicht das Weihnachtsgeschäft vermasseln.

Aber jetzt wird Aachens älteste Fußgängerzone endlich aufgemöbelt.

Voraussichtlich bis Mai sollen die Bodenbeläge in Holz- und Dahmengraben, Büchel und Bädersteig saniert sein.

Für rund 800.000 Euro soll die Flaniermeile in ähnlichem Stil wie zuletzt Großköln- und Adalbertstraße hergerichtet werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert