Aachen - Nach brutalen Raubdelikten auf Passanten: Polizei sucht nach Zeugen

Nach brutalen Raubdelikten auf Passanten: Polizei sucht nach Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zu gleich drei Raubdelikten mit teils brutaler Vorgehensweise ist es am Sonntag in Aachen gekommen. Ein 67-Jähriger und ein 80 Jahre alter Mann wurden dabei verletzt. Die Polizei sucht daher nach Zeugen der Vorfälle.

Wie die Polizei mitteilte, sprachen am frühen Sonntagmorgen gegen 2.53 Uhr drei Männer einen 67-jährigen Aachener auf der Monheimsallee an und wollten einen Euro. Im weiteren Verlauf rissen die Tatverdächtigen dem Mann eine Kette vom Hals und schlugen und traten auf ihn ein. Dank drei vorbeikommender Zeuginnen ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten zunächst alle zusammen vom Tatort. Einer der Tatverdächtigen kehrte jedoch wieder zurück und schlug nochmals auf den Mann ein.

Dieser Tatverdächtige war circa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß, von schlanker Statur und vermutlich Südländer. Während der Tat trug er ein rotes Poloshirt, eine schwarze Hose und eine khakifarbene Softshell-Jacke. Er hatte schwarze, lockige Haare und die Seiten kurz rasiert. Der 67-jährige wurde im Gesichtsbereich und an den Händen verletzt.

Gegen 5.40 Uhr wurde zudem ein 45-jähriger Aachener auf der Großkölnstraße von hinten angerempelt. Unter Vorhalt einer Schusswaffe nahm der Täter seinem Opfer das Handy ab und flüchtete. Der Tatverdächtige war rund 1,75 Meter groß, 30 bis 35 Jahre alt, war unrasiert und hatte schwarze, kurze Haare. Er war während der Tat mit einer weißen Jeans und einem weißen Hemd bekleidet und trug eine Goldkette um den Hals.

Des Weiteren riss ein bislang unbekannter Einzeltäter am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr einem 80-jährigen Mann auf der Münsterstraße die braune MCM Handtasche seiner Frau brutal aus der Hand. Durch den Handtaschenraub stürzte der ältere Mann und verletzte sich. Hinweise zu den Raubdelikten nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0241/9577-31301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen.

Hinweis: Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (57)

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert