Nach 34 Jahren: Manfred Piana geht in den Ruhestand

Von: Wolfgang Schumacher
Letzte Aktualisierung:
11458560.jpg
Der eine geht, der andere kommt: Manfred Piana (l.) wurden unter anderem von seinem Nachfolger Jörg Hamel als Geschäftsführer des Einzelhandelsverband verabschiedet. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Manfred Piana lächelte. Der 64-jährige Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Aachen-Düren-Köln in der Theaterstraße freute sich dann doch über den regen Zuspruch bei einer Feier, die er eigentlich gar nicht feiern wollte.

„Als ich mich entschlossen habe, den Job nach 34 Jahren aufzugeben, wollte ich eigentlich leise gehen“, gestand Piana den rund 50 Anwesenden aus Verbänden, der städtischen Verwaltung, aus Aachens Kultur- und Wirtschaftsleben.

Jetzt aber freue er sich, dass er sich anders entschieden habe und viele seiner Freunde und Weggefährten wiedersehe, stellte er angenehm überrascht fest.

Manfred Piana ist in der Tat ein Mann der leisen Töne, wusste selbstredend Gerd-Kurt Schwieren bei seiner Laudatio zu bestätigen. Dem Kölner Vorsitzenden des „Handelsverbandes NRW Aachen Düren Köln e.V.“ (EHDV) merkte man deutlich die Verbundenheit zu seinem langjährigen Aachener Geschäftsführer an. „Man darf bei Manfred Piana die leisen Töne nicht unterschätzen“, beschrieb Schwieren den „jung gebliebenen“ Einzelhandelsgeschäftsführer, der über mehr als 30 Jahre so manche Klippe bei zahlreichen Herausforderungen, die der Handel durchzumachen hatte, glanzvoll umschifft hatte.

„Er besitzt eine unglaubliche, intensive Beharrlichkeit“, stellte Schwieren dem scheidenden Piana, der ab dem 1. Januar 2016 von seinem jetzigen Co-Geschäftsführer Jörg Hamel abgelöst wird, ein tolles Zeugnis aus.

Hamel selber bedankte sich ebenso freundlich wie warmherzig für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und betonte, dass er es sehr begrüße, dass Piana nicht völlig aus dem Job scheide und zumindest teilweise in der Theaterstraße bleibe.

Denn den in letzten Jahren äußerst erfolgreich agierenden Aachener „MAC“ (Märkte und Aktionskreis City e.V.) wird Piana weiterhin als Geschäftsführer leiten.

Er wird also wenig Langeweile verspüren, wenn er künftig den hochkarätigen Aachener Weihnachtsmarkt oder das jährliche Musikevent „September Special“ zu organisieren hat. Auch andere Verbandskollegen brachten ihren hohen Respekt vor dem Aachener zur Ausdruck, der mit 64 zwar freudiger Opa, aber noch richtig jung im Aussehen wie im Charakter geblieben sei. Wie wertvoll der ausgewogene, leise, aber durchweg bestimmt auftretende Manfred Piana für den Verband war, zeigte minutenlanger Beifall für den scheidenden Geschäftsführer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert