Aachen - Nach 19 Stunden: Hund aus Dachsbau gerettet

Nach 19 Stunden: Hund aus Dachsbau gerettet

Von: roe
Letzte Aktualisierung:
tierrettung
Ein Hund, der 19 Stunden lang vermisst war, ist am Sonntag vom Löschzug Eilendorf aus einem Dachsbau gerettet worden. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Ein Hund, der 19 Stunden lang vermisst war, ist am Sonntag vom Löschzug Eilendorf aus einem Dachsbau gerettet worden.

Das Tier war nach Angaben seiner Besitzer gegen 17 Uhr am Samstag auf dem Radweg an der Neuenhofstraße weggelaufen, am Abend hatte die Familie vergebens nach dem deutschen Jagdterrier gesucht.

Am Sonntagmorgen suchte der Vater weiter - und hörte aus einer Dachshöhle ein Wimmern. Um 8.30 Uhr wurde die Tierrettung der Feuerwehr alarmiert, um das Tier aus dem Bau zu holen. Sie musste von zwei Seiten jeweils zwei Meter tief in den Hügel hineingraben.

Gegen 12 Uhr konnte der Hund verstört, aber gesund befreit werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert