Aachen - Nabu-Programm: Von Fledermäusen bis zur Apfelernte

Nabu-Programm: Von Fledermäusen bis zur Apfelernte

Letzte Aktualisierung:
Fledermaus Braunes Langohr
Ein Braunes Langohr (Plecotus auritus), eine Fledermausart, aufgenommen während des Flugs. Foto: ddp

Aachen. Das neue Halbjahresprogramm des Naturschutzbundes Aachen(Nabu) ist da. „Gerade im Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt ist es uns wichtig, auch für den Schutz der Natur vor der eigenen Haustür zu werben und auf die vielen kleinen Naturschätze am Wegesrand aufmerksam zu machen”, so Vorsitzender Claus Mayr.

Ein Höhepunkt für Familien mit Kindern dürfte wieder die abendliche Exkursion zu den heimischen Fledermäusen im Rahmen der „European Bat Night” sein. Am Sonntag, 28. August, öffnet der Nabu-Infostand zu diesem Thema morgens um 10.30 Uhr vor dem Kinderbauernhof im Aachener Tierpark. Abends um 20.30 Uhr schließt sich ein Vortrag über die faszinierende Welt der Fledermäuse an, danach geht es mit den Fachleuten auf Fledermaus-Entdeckungstour im nächtlichen Tierpark.

Entdecker im Wald

Auf Tour für kleine Forscherinnen und Forscher geht es auf mehreren spannenden Exkursionen im September und Oktober. Ob Entdeckertour im frühherbstlichen Wald, kinderwagentaugliche Herbstwanderung durch das Hohe Venn, Exkursion zum Kennenlernen der Zugvögel oder Nachtwanderung „Auf der Spur der Waldgeister”, es ist für alle etwas dabei.

Wie beliebt und erfolgreich vor allem die Kinderwagenexkursionen sind, zeigt die Tatsache, dass Lisa op den Kamp, die Jugendbildungsreferentin des Nabu, 2008 für diese Veranstaltungsreihe einen Preis des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen erhielt.

Daneben gibt es natürlich auch wieder etliche Termine für die Freunde des praktischen Naturschutzes, die einmal gerne zu Sense, Freischneider, Heugabel, Schaufel oder Motorsäge greifen: Einige der Schutzgebiete müssen im Herbst wieder gepflegt werden. Die Arbeiten finden unter fachkundiger Anleitung von Dr. Manfred Aletsee, dem Leiter der Nabu-Naturschutzstation statt.

Am Samstag, 2. Oktober, findet auf der Nabu-Streuobstwiese „Am Türmchen” wieder die beliebte Apfelernte mit anschließender Apfelsaftherstellung statt. Diese Aktion hat in diesem Jahr viele auswärtige Besucher. Grund ist die Nabu-Landesvertreterversammlung am 3. Oktober, die erstmals in Aachen stattfindet. Zu dieser Veranstaltung in den Kurparkterrassen wird neben Oberbürgermeister Marcel Philipp auch NRW-Umweltminister Johannes Remmel erwartet. Das Programm gibt es unter nabu-Aachen.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert