Motor eines Linienbusses fängt Feuer

Letzte Aktualisierung:
busmja3    22.02.2012 Bus Moto
Am Mittwoch hat der Motor eines Linienbusses in Brand Feuer gefangen. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Der Motor eines Linienbusses hat am Mittwoch gegen 14.45 Uhr in Brand im Bereich „Kollenbruch” Feuer gefangen. Der Fahrer alarmierte sofort die Feuerwehr, die den Brand schließlich rasch unter Kontrolle hatte.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Probleme bereitete allerdings die Mischung aus Löschwasser und auslaufendem Diesel. Kanäle wurden abgedichtet und das Umweltamt alarmiert.

Die Fahrbahn musste von einer Spezialfirma gereinigt werden. Überlegungen gingen auch dahin, das Erdreich teilweise wegzubaggern, um eine Ausbreitung der Schadstoffe zu verhindern. Der Bus einer privaten Firma, die im Auftrag der Aseag unterwegs war, nahm großen Schaden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert