Mittelalterlicher „Kühlschrank” unterm Zeitungsmuseum

Von: os
Letzte Aktualisierung:
kellerbildeins
Unscheinbar, aber eine archäologische Rarität: Dieser Keller unterm Zeitungsmuseum stammt aus dem 13. Jahrhundert. Foto: Michael Jaspers

Aachen. In dem uralten Gemäuer soll bald ein Blick auf die Medien der Zukunft geworfen werden, doch bis es so weit ist, fördern die Bauarbeiten am Internationalen Zeitungsmuseum in Aachen immer wieder Erstaunliches aus der Vergangenheit zutage.

Jetzt haben Archäologen dort einen Keller aus dem 13. oder 14. Jahrhundert freigelegt. Den hervorragend erhaltenen Raum, der seinerzeit wohl als eine Art „Kühlschrank” diente, stuft Stadtarchäologe Andreas Schaub als „ganz besonderen Fund” ein. Schließlich sei Aachens mittelalterliche Substanz beim großen Stadtbrand von 1656 weitgehend zerstört worden.

In dem Keller stießen die Archäologen auf weitere bemerkenswerte Funde. So fanden sie etwa einen rund 700 Jahre alten Holzlöffel - ebenfalls eine „absolute Rarität”, so Schaub.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert