Aachen - Mit Trauben beworfen: Zeugen eines kuriosen Raubes gesucht

Mit Trauben beworfen: Zeugen eines kuriosen Raubes gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Auto Polizeiauto Polizeiwagen Blaulicht Polizist Streifenwagen Foto: Colourbox
Die Unbekannte schubste die 29-jährige, bewarf sie mit Trauben und schlug sie mit einer Einkaufstasche. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Aachen. Ein versuchter Straßenraub der ungewöhnlichen Art hat sich am 22. Mai 2017 an der Ecke Karlsgraben und Kuckhoffstraße zugetragen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu der noch unbekannten Täterin machen können.

Wie die Aachener Polizei berichtet, wurde eine 29-jährige Frau von der bisher Angreiferin auf offener Straße geschubst, mit Trauben beworfen und mit einer Einkaufstasche geschlagen.

Während das Opfer versuchte, die Angriffe abzuwehren, entriss die Täterin ihr das Portemonnaie. Zwei aufmerksame Zeugen eilten jedoch der Frau zur Hilfe und konnten der Unbekannten die Geldbörse wieder abnehmen.

Daraufhin flüchtete die Täterin unerkannt in Richtung Innenstadt. Sie wird als rund 35 bis 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Sie hat eine schlanke beziehungsweise hagere Statur, dunkle schulterlange Haare, trug eine rote (Strick-)Weste und eine dunkle Hose, sprach Bosnisch und machte einen verwirrten Eindruck.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0241/9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert