Mit Pistole und Messer: Duo beraubt Busfahrer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Aachener Kripo fahndet nach zwei Tatverdächtigen, die am Samstagmorgen einen Busfahrer der Aseag beraubt haben.

Gegen 6.50 Uhr stand der Bus der Linie 2 an der Haltestelle Reimser Straße gegenüber der Sparkasse. Zwei mit Sturmhauben maskierte Tatverdächtige stiegen durch die offene Tür in den Bus. Einer der beiden bedrohte den Fahrer mit einer Pistole und raubte ihm die Geldbörse mit Bargeld. Der zweite Täter hatte ein Messer dabei. Sie flüchteten in Richtung Altenberger Straße.

Sie werden beschrieben als etwa 17 bis 18 Jahre alte, etwa 1,80 Meter große, dunkel gekleidete Schwarzafrikaner. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen. 

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert