Mit gefälschter Kreditkarte bezahlt: Polizei fahndet nach Tätern

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Kreditkartenbetrüger
Mit Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach den vermutlich aus dem nordafrikanischen Raum stammenden Tätern. Foto: Polizei
Kredikartenbetrüger
Mit Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach den vermutlich aus dem nordafrikanischen Raum stammenden Tätern. Foto: Polizei

Aachen. Die Aachener Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Kreditkartenbetrügern. Die beiden Täter bezahlten am 20. August mit einer gefälschten Karte an zwei Aachener Tankstellen und ergaunerten so Zigaretten und Alkohol im Wert von 2005,20 Euro.

Zunächst kauften die Gauner gegen 22.23 Uhr in der Shell-Tankstelle auf der Lochnerstraße, dann, gegen 22.38 Uhr, in der Esso-Tankstelle auf dem Kronenberg ein.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde die Kreditkarte eines aus Süddeutschland stammenden Anzeigenerstatters unbemerkt kopiert und ein Duplikat erstellt. Mit Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nun nach den vermutlich aus dem nordafrikanischen Raum stammenden Tätern.

Beschreibung der gesuchten Männer: Beide Täter sind dunkelhäutig und haben schwarze Haare. Der erste Täter ist etwas größer und schmaler als sein Komplize. Bei der Tat war er mit einem schwarzen Hemd und einer Jeans bekleidet. Seine schwarzen, krausen Haare waren seitlich des Kopfes rasiert und sein Haupthaar zurückgekämmt. Auffällig waren seine hohe Stirn und die Geheimratsecken.

Der zweite Täter ist stämmiger und hatte einen leichten Bauchansatz. Seine Haare hatte er ganz kurz rasiert. Bei der Tat trug er ein weißes Muskelshirt mit schwarzem Aufdruck und hatte eine Männerhandtasche umhängen.

Hinweise nimmt die Kripo unter 0241/9577-32301 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert