Mit der Klarinette weckt er Lebensfreude

Von: xen
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wenn Giora Feidman auftritt, ist das Publikum zunächst erst mal eins: ehrfürchtig. Kaum war das Licht im Kirchenschiff von St. Jakob am Donnerstagabend erloschen, schwieg die Menge, um den Auftritt von Mister Klarinette angemessen zu würdigen.

Dabei ist der 73-Jährige ein ausgesprochen fröhlicher Mann, der ein Konzert zu feiern versteht. Ein Mann, der nicht auf die Bühne kommt, „um zu zeigen, dass ich ein Instrument spielen kann”.

Das Publikum in St. Jakob ließ sich auf den harten Holzbänken von dieser Lebensfreude und Begeisterung für hochkarätige Musik schnell anstecken, nahm Feidmans Kusshände dankbar entgegen. Die Ehrfurcht war gewichen. Dabei gäbe nicht nur Feidmans Virtuosität ausreichend Anlass für Ehrfurcht.

Besonders seine Vielseitigkeit ist faszinierend: Feidman ist in Deutschland das Gesicht des Klezmer, doch er versteht sich ebenso gut auf den New-Orleans-Sound von George Gershwin, sinfonische Klänge oder - natürlich - Tango Nuevo aus seiner argentinischen Heimat. Er haucht und trompetet den Noten Leben ein und trägt sie so mit Leichtigkeit direkt in die Herzen der Zuhörer.

In St. Jakob wurde er dabei hervorragend vom Gershwin-Quartett unterstützt. Das Streicher-Ensemble war längst nicht nur schmückendes Beiwerk. Die vier russischen Musiker rund um den Gründer Michel Gershwin sind für sich genommen schon ein Konzertbesuch wert.

Was auch Feidman so sah, sich genüsslich zurücklehnte, wenn Gershwin, Natalia Raithel (beide Violine), Juri Gilbo (Viola) und Kira Kraftzoff (Cello) allein in Aktion traten. Selten verflogen zwei Stunden Konzert so rasant und Herz erfüllend wie an diesem Abend.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert