Mit dem Bus zum Weihnachtssingen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
13223326.jpg
Der Eintritt für die Sitzplätze auf der Nordtribüne und die Stehplätze auf der Südtribüne ist frei. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Rund 18.000 Teilnehmer werden beim diesjährigen Weihnachtssingen auf dem Tivoli am kommenden Sonntag, 18 Uhr (Einlass 16.30 Uhr), erwartet. Die Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) und die Alemannia Fan-IG, empfehlen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel.

Die Aseag stellt einen kostenlosen Shuttle-Service zwischen Bushof und Soers bereit (16 bis 21 Uhr). Selbstverständlich können auch kostenpflichtige Linienbusse genutzt werden (Buslinie 51 ab Bushof Haltestelle 4).

Autofahrer können im Apag-Parkhaus am Tivoli zum Sonderpreis von zwei Euro parken. Der Sicherheitsdienst an den Stadioneingängen vereinzelt Taschenkontrollen vornehmen. Die Veranstalter bitten daher alle Besucher keine großen Taschen oder Rucksäcke mitzubringen.

Der Eintritt für die Sitzplätze auf der Nordtribüne und die Stehplätze auf der Südtribüne ist frei. Die Sitze auf der Haupttribüne sind bereits alle reserviert, ein Großteil davon stellt Sponsor Rewe wieder Aachener Heimkindern zur Verfügung.

Die Einnahmen aus den Reservierungen tragen zur Finanzierung des Weihnachtssingens bei. Der Aufbau von Bühne und Beschallungsanlage, der Sicherheitsdienst sowie Kerzen und Liederbücher kosten rund 90.000 Euro.

Am Abend der Veranstaltung werden unter den Besuchern des Weihnachtssingens auch wieder Spenden gesammelt. Möglich sind zudem Spenden von 5 Euro per SMS. Dazu sendet man eine SMS mit dem Kennwort „Singen“ an die Rufnummer 81190.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert