Aachen/Eschweiler - Mit dem Bus aus Belgien eingereist: Polizei nimmt gesuchten Mann fest

Mit dem Bus aus Belgien eingereist: Polizei nimmt gesuchten Mann fest

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Bundespolizei Polizei Bahnhof Polizist Bundespolizist Schleuser Flüchtlinge Einreise dpa
Bundespolizisten nahmen den 31-Jährigen fest und brachten in zur Dienststelle in Eschweiler. Symbolfoto: dpa

Aachen/Eschweiler. Beamte der Bundespolizei haben während einer Grenzüberwachungsmaßnahme am Mittwoch einen 31-jährigen Mann festgenommen.

Am ehemaligen Grenzübergang Köpfchen, fiel den Beamten am Morgen ein 31-jähriger Mann in der Buslinie 14, die von Belgien nach Deutschland fährt, auf. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Polizisten fest, dass der polnische Staatsangehörige vom Amtsgericht Kleve gesucht wurde.

Laut Haftbefehl hatte er eine Geldstrafe in Höhe von 850 Euro wegen Diebstahls zu bezahlen. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde der Mann der Dienststelle in Eschweiler zugeführt. Dort gab er zu verstehen, dass er die zu zahlende Geldstrafe nicht aufbringen könne. In der Justizvollzugsanstalt Aachen wird er nun eine 39-tägige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen müssen.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert