Millionenzuschuss für das Klinikum

Letzte Aktualisierung:
Klinikum
Dienstleistungsbereiche des Aachener Uniklinikums sollen privatisiert werden. Dadurch können 200 Jobs kippen. Foto: Harald Krömer

Aachen. Das NRW-Innovationsministerium stellt für die Erneuerung der zahnmedizinischen Phantomsarbeitsplätze des Klinikums rund drei Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm II zur Verfügung.

Die Übungsarbeitsplätze, an denen angehende Zahnmediziner an Patientenpuppen ausgebildet werden, werden an einem Ort zusammengeführt und technisch modernisiert, um Energieeinsparungen zu erzielen.

Weitere 4,9 Millionen Euro erhält das Klinikum für die Installation einer Brandfallsteuerung, die das Zusammenwirken der Brandmeldeanlage und der technischen Anlagen zur Brandbekämpfung und -eindämmung koordiniert.

Insgesamt bekommt das Klinikum aus dem Konjunkturpaket II rund 17,2 Millionen Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert