Michelle erobert die Herzen im Nu

Von: Jutta Katsaitis-Schmitz
Letzte Aktualisierung:
7832689.jpg
Eine glitzernde Tradition wird fortgeführt: OB Marcel Philipp ließ es sich nicht nehmen, dem neuen Streuengelchen Michelle das Krönchen aufzusetzen. Sie wird es mit der gleichen Freude tragen wie ihre Vorgängerin Letizia (rechts). Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Prickelnde Spannung herrschte am Samstag in der Rosstraße. Vor dem Haus des Sozialwerks Aachener Christen hatten sich zahlreiche Schaulustige eingefunden. Drinnen im Parterre liefen letzte Vorbereitungen, um die vierjährige Michelle Frank in ihrem weißen Rüschenkleidchen zum Streuengelchen zu proklamieren.

Unter Beifall dankte der Vorsitzende des Vereins Streuengelche van de Rues, Detlef Houben, noch einmal der kleinen Letizia, die „ihre Sache als Vorjahresengelchen super gemacht“ habe. Assistiert von OB Marcel Philipp und Pastor Andreas Mauritz, nahm ihr nun Aachens Europa-Abgeordnete Sabine Verheyen das Krönchen ab und setzte es unter großem Applaus der kleinen Michelle auf.

Angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps Hörn setzte sich der Festzug mit Engelchenwagen und Ehrengastkutsche sowie befreundeten Vereinen in Bewegung, während vor dem Roskapellchen schon Kirmesstimmung herrschte. Zwei ehemalige „Rosianerinnen“ tauschten Erinnerungen aus, wie in den 40er und 50er Jahren die Klömpchere „etwas ganz Besonderes wie Goldstücke waren“, so Magda Arends.

Nach dem Umzug begrüßte OB Philipp die Rosianer mit den Worten: „Das ist unser Aachen, wie man hier zusammensteht. Ich freue mich über diese Tradition, die wir weiter pflegen müssen.“ Denn ein Streuengelchen repräsentiert nicht nur das Leben im Stadtteil, sondern besucht auch Seniorenheime und nimmt andere soziale Termine wahr. Nachdem Michelle im Roskapellchen auf dem Muttergottes-Altar Blumen abgestellt hatte, war die dreitägige Kirmes offiziell eröffnet, und treffend stimmten Alleinunterhalter Geraldo und Hans Haas an: „Kennst Du d‘r Engel heij open Rues, er streut uns Klömpchere för Kleng än Jrueß“. Die Kirmes klingt am Montagabend um 22 Uhr mit dem Zapfenstreich aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert