Aachen - Messe und Domvisite: Kaiser Karls Mörtel gibt den Kindern Halt

Messe und Domvisite: Kaiser Karls Mörtel gibt den Kindern Halt

Von: iba
Letzte Aktualisierung:
10190498.jpg
Kindermesse auf dem Katschhof: 110 katholische Kitas hatten ihre Sprösslinge geschickt. Foto: Harald Krömer

Aachen. Auf dem Münsterplatz lockt ein Erzählzelt, der Dom wird erkundet und von der 6. Etage im Bischöflichen Generalvikariat gibt es einen atemberaubenden Blick über die Stadt: Es herrscht ein reges Treiben am Dienstag. 1768 Vorschulkinder aus 110 katholischen Kindertageseinrichtungen aus dem Bistum sind zum Dom gepilgert.

„Pilgern mit Kindern zum Aachener Dom“ ist der Aktionstag überschrieben. Mit Erzieherinnen haben sich die Mädchen und Jungen im Vorfeld auf den Tag vorbereitet. Jetzt erleben sie einen eindrucksvollen Projekt-Abschluss.

Unter dem Motto „Kommt und staunt – Gott baut ein Haus, das lebt“ gab es für die kleinen Pilger jede Menge zu sehen. Ein Blick auf den Thron, auf dem schon Karl der Große Platz genommen hat, gehört bei der Erkundung der Kathedrale natürlich dazu.

Wo sonst die Kirchenbänke stehen, liegen beim Pilgertag große, rote Teppiche aus. Auf ihnen sitzen die Kinder und betrachten neugierig das große Mosaik im Oktogon des Doms. „Kinder sind wahre Schatzsucher, sie entdecken den Himmel im Erleben des Tuns. Sie bewegen sich gerne, wenn es auf dem Weg etwas zu entdecken gibt, ein Abenteuer vor ihnen liegt, sie Schätze sammeln und finden können“, sagt Virginia Bertels, Referentin im Fachbereich Tageseinrichtungen für Kinder. Sie hat den Tag mit einer Arbeitsgruppe vorbereitet. Höhepunkt ist zum Abschluss die Wortgottesfeier, zelebriert von Weihbischof Dr. Johannes Bündgens auf dem Katschhof.

Jede Gruppe hat einen Schuhkarton mitgebracht, verziert mit Bildern und Gegenständen, die während der Vorbereitung auf den Aktionstag entstanden sind. Darin verstaut wird während der Wortgottesfeier noch etwas ganz Besonderes: echter karolingischer Mörtel vom Dom. Dann werden die Kartons, die Steine symbolisieren, getauscht. So erfährt jede Einrichtung etwas über einen anderen Kindergarten. Die Resonanz auf den Aktionstag ist überwältigend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert