Messe „50 Plus –Freude am Leben“: Dauerregen trübt Besucherbilanz

Von: Thorsten Vierbuchen
Letzte Aktualisierung:
12447521.jpg
Viele Angebote, aber nur wenig Besucherresonanz: Die dritte Messe „50 Plus“ litt unter dem schlechten Wetter. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Wenn es regnet, bleibt die Generation 50 Plus lieber zu Hause. Die Besucher der Messe „50 Plus – Freude am Leben“ am vergangenen Samstag und Sonntag in der Tivoli-Eissporthalle kommen nur zu den Zeiten, in denen es trocken ist. Bei mehr als 60 Ausstellern und in 27 Vorträgen konnten sich die Besucher zwischen 11 und 17 Uhr zu unterschiedlichen Themen informieren.

„Am Samstag ist die Messe sehr gut angelaufen. Doch mit Beginn des Regens sind dann nur noch sehr wenige Besucher in die Halle gekommen“, berichtet Veranstalter Helmut Schmitz vom ersten Tag der Messe. Gerade die Messe „50 Plus“ sei wetterabhängig, da sich diese Generation bei schlechtem Wetter nicht auf den Weg mache. „Der Samstag ist eigentlich immer der ruhigere Tag, aber bis 13 Uhr haben wir 1 400 Menschen gezählt. Erst mit der Wetteränderung brach die Besucherzahl ein“, so Schmitz.

Bereits zum dritten Mal hat die Messe „50 Plus – Freude am Leben“ in der Tivoli-Eissporthalle stattgefunden. Mehr als 60 Aussteller aus unterschiedlichen Bereichen, darunter Gesundheit, Freizeit, Reisen, Wohnen oder Vorsorge. Mehr als 60 Messen seien es in Nordrhein-Westfalen bereits insgesamt. Neben den Ausstellern boten rund 30 Fachvorträge den Besuchern nützliche Informationen zu Themen wie Erbe, Barrierefreiheit und Pflegebedürftigkeit. „Die Vorträge zeigen den Besuchern, dass die Messe keine Verbrauchermesse ist, sondern der Information dienen soll“, erklärt Helmut Schmitz.

Die meisten Aussteller seien schon zum dritten Mal auf der Messe vertreten, und es seien vor allem lokale und regionale Händler, sagt der Veranstalter. Auch die Anbieter litten unter den fehlenden Besuchern der Messe. „Der Veranstalter und die Aussteller sind sehr bemüht und auch die angebotenen Produkte sind gut. Viele Menschen kommen ohne zusätzliche Events wie Karussells oder einen Grill aber nur noch sehr selten auf eine Messe“, schildert Heinz Theek, Geschäftsführer der High–Tech Security GmbH, seine Erfahrungen. In Aachen sei zudem auffällig, dass sich die Besucher trotz der Präsenz des Themas Einbruch sehr wenig für Sicherheitssysteme interessierten, so Theek weiter.

Die Besucher vor Ort fühlten sich trotz des Wetters rund um informiert und fanden nur lobende Worte für die Messe „50 Plus – Freude am Leben“. „Die Aussteller geben sich viel Mühe, die Besucher zu informieren. Auch die Bandbreite der Themen ist enorm“, freut sich Besucher Siegfried Strud. Bei leichtem Sonnenschein ab Sonntagvormittag fanden dann auch mehr Besucher den Weg zur Eissporthalle. Für Veranstalter Helmut Schmitz keine Überraschung: „Sonntags zwischen 12 und 13 Uhr kommen in der Regel die meisten Besucher. Wenn es trocken bleibt, wird es wie immer gut.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert