Mehr Zeit zum Kindsein

Von: Esra Güner
Letzte Aktualisierung:
7886705.jpg
Abenteuerspielplatz Kirschbäumchen-auch Samstags offen Andrea Weyer (3.v.l:) und Mitarbeiter

Aachen. Lange Schulzeiten, Musikkurs oder Nachhilfe – unter der Woche bleibt oft wenig Zeit zum Kindsein. Kinder haben es daher immer schwieriger, wirkliche „Freizeit“ zu erleben.

Damit sich das ändert, bietet der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Aachen nun auch am Wochenende die Möglichkeit zum Toben und Spielen: Der Abenteuerspielplatz „Zum Kirschbäumchen“ öffnet ab sofort jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr seine Türen.

Bewegung und Spiel in naturnaher Umgebung – auf dem Abenteuerspielplatz gibt es dazu unzählige Möglichkeiten. Angebote wie Hüttenbau, Lehmbackofen und Outdoor-Küchen regen zum selbstständigen Arbeiten unter pädagogischer Begleitung an. Direkt am Eingang befindet sich das frisch renovierte behindertengerechte Spielhaus, welches weitere Indoor-Aktivitäten bietet.

Aber auch die typischen Bewegungs- und Spielräume mit Rutsche und Sandkasten sind auf dem 10.000 Quadratmeter großen Gelände verteilt. „Das Tolle daran ist, dass jedes Kind selbst entscheidet, was es als Nächstes tun möchte“, freut sich Miriam Hartmann, Leiterin des Abenteuerspielplatzes. Ihr ist es ein besonderes Anliegen, die Selbstverantwortung und Kreativität der Kinder zu fördern.

Für die ganz Kleinen bis fünf Jahre hat der Spielplatz auch ein Angebot parat: Im barrierefreien und krabbelgerechten „Krötenbiotop“ können Eltern ganz entspannt die Zeit mit ihrem Nachwuchs genießen. Neuerdings gibt es sogar donnerstags ein Eltern-Kind Spielangebot. Kinder ab fünf Jahren dürfen sich auch alleine auf dem Platz aufhalten, und wer möchte, kann dort auch gerne Geburtstage feiern.

Als Ort der offenen Kinder- und Jugendarbeit stellt der Abenteuerspielplatz „Zum Kirschbäumchen“ sein Angebot ganzjährig und kostenlos zur Verfügung. Für Andrea Weyer ist diese Möglichkeit sehr wichtig. Die Geschäftsführerin des DKSB Aachen ist überzeugt: „Bewegung tut nicht nur der körperlichen, sondern auch der geistigen Entwicklung der Kinder gut.“ In den Schulferien bleibt der Spielplatz zwar samstags geschlossen, dafür finden aber die Ferienspiele wie gewohnt montags bis freitags statt. Dann endlich können die Kinder auch unter der Woche jede Menge Abenteuer erleben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert