Aachen - Mehr als 30.000 neue Pflanzen für die Krefelder Straße

Mehr als 30.000 neue Pflanzen für die Krefelder Straße

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:
krefeldbild
Wo bisher nur saftiges Grün wächst, soll es bald in bunten Farben blühen. Montage: Foto: Steindl

Aachen. 43 große Säuleneichen, knapp 30.000 Hainbuchen, 2000 weiße Rosen und dazu noch eine nicht näher bezifferte Menge Narzissen - mit einem botanischen Großangriff will die Stadt die Krefelder Straße aufwerten. Und sie will sich das auch einiges kosten lassen: Rund 200.000 Euro stehen bereit.

Wenn die Politik in den kommenden Wochen zustimmt, soll es schon bald grünen an dieser Hauptstraße, die zu einem attraktiven Tor zur Stadt werden soll. „Das Erscheinungsbild der Krefelder Straße ist für einen ersten Eindruck der Stadt von großer Bedeutung”, heißt es in einer Verwaltungsvorlage. Viel auswärtige Besucher kämen auf diesem Wege von der Autobahn aus nach Aachen.

Gepflanzt werden soll zwischen der Kreuzung Prager Ring/Krefelder Straße/Eulersweg und der Fußgängerbücke am alten Tivoli. Auf dem Mittelstreifen soll alle 20 Meter eine Turmeiche stehen. Ausgenommen bleiben soll der Bereich direkt vor dem neuen Tivoli, wo ja auch noch die neue Fußgängerbrücke einen Hingucker bilden soll. Die Sicht aufs Stadion soll überdies freibleiben. Rund 1200 Hainbuchen sollen auf einer Länge von 234 Metern ebenfalls Platz finden.

Dazu sollen im frühen Frühjahr Narzissen blühen. So es machbar ist, soll am Prager Ring ein großes Baumtor mit neun Eichen entstehen. Die Seitenstreifen sollen ebenfalls grüner werden.

Über das Thema beraten die Bezirksvertretungen Mitte und Laurensberg jeweils am 1. und der Planungsausschuss am 2. September. Entscheiden wird dann der Umweltausschuss in einer seiner nächsten Sitzungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert