Mann von Bus überrollt, Radfahrerin verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Dauerregen hat die Polizei am Donnerstag in Aachen „überdurchschnittlich viele Verkehrsunfälle“ verzeichnet, wie die Polizeileitstelle am späten Donnerstagabend resümierte. Dabei waren zwei Schwerverletzte zu beklagen.

Mit schweren Verletzungen musste kurz nach 17 Uhr eine 30-jährige Fahrradfahrerin ins Krankenhaus transportiert werden, nachdem sie mit einem Auto an der Kreuzung Friedrichstraße/Augustastraße zusammengestoßen war. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die Radfahrerin die Vorfahrt missachtet.

Anderthalb Stunden später, gegen 18.30 Uhr, wurde ein Mann von einem Bus an der Einmündung Seilgraben/Minoritenstraße überrollt. Aus bislang ungeklärten Gründen war er auf die Straße gestürzt. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ein Arm des Unfallopfers wurde unter den Reifen des Gelenkbusses zerquetscht. Lebensgefahr bestand für die Unfallopfer nach Erkenntnissen der Polizei nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert