Mann überfällt Tankstelle: Angestellte erleidet Schock

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein maskierter Mann hat am Montagabend mit einer Waffe eine Tankstelle in der von-Coels-Straße überfallen und Bargeld erbeutet. Eine Angestellte erlitt einen Schock.

Nach Angaben der Polizei betrat der Mann gegen 21.45 Uhr die Tankstelle und bedrohte die Angestellte mit einer schwarzen Waffe. Mit den Worten „Geld her“ forderte er die Einnahmen. Die allein anwesende Angestellte erlitt einen Schock.

Der Täter flüchtete mit dem Bargeld in Richtung Stolberg. Unterwegs verlor er noch einige Geldscheine.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein, konnte aber keine weiteren Hinweise auf den Täter sammeln. Nach Angaben der Angestellten ist er 25 bis 35 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß. Er hatte dunkle Haare, die an den Seiten kurz rasiert waren. Bekleidet war er mit einer grauen Jeanshose, einem schwarzen Daunenparka mit Kapuze und braunem Fellbesatz sowie blauen Turnschuhen, einem schwarzen Bacecap, schwarzen Wollhandschuhen und einem schwarz-weißen Schal, den er tief ins Gesicht gezogen hatte.

Hinweise nimmt die Aachener Kriminalpolizei unter 0241/957731501 oder 0241/957734210 (außerhalb der Bürostunden) entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert