Mann bedroht Nachbarn und verbarrikadiert sich in eigener Wohnung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
2016-10-08Pol0022.JPG
Polizei und Feuerwehr waren am Samstagnachmittag in Eilendorf im Einsatz. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Großeinsatz für die Polizei am Samstagnachmittag im Aachener Stadtteil Eilendorf: Ein Mann hat seine Nachbarn mit einem Messer bedroht, sich anschließend in seiner Wohnung verbarrikadiert und gedroht sich dort in Brand zu setzen. Der Zugriff der Polizei nach rund drei Stunden verlief erfolgreich.

Gegen 12 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein: Bewohner des Wohnhauses auf der Friedrich-Wilhelm-Straße meldeten, dass sie von einem Hausbewohner mit einem Messer bedroht wurden.

Als die Polizei vor Ort eintraf, verbarrikadierte sich der Mann in seiner Wohnung in der ersten Etage. Er drohte damit sich umzubringen und die Wohnung in Brand zu setzen. Den Einsatzkräften schmiss er das deutsche Grundgesetz in Buchform vor die Füße. Zudem zeigte er immer wieder, dass er einen Benzinkanister habe, den er öffnete.

Während die Einsatzkräfte versuchten mit dem Mann zu verhandeln, postierte sich die Feuerwehr unterhalb der Fenster der Wohnung an der Friedrich-Wilhelm-Straße und der Nirmer Straße, um ihn bei einem möglichen Sprung aufzufangen.

Nach mehr als drei Stunden erfolgte gegen 15.25 Uhr der Zugriff auf die Wohnung. Dieser fand ohne das SEK statt. Während Polizisten sich über die Haustür Zugriff verschafften, nutzten weitere Einsatzkräfte die Fenster der Wohnung, die sie einschlugen.

Der Grund für sein Verhalten ist noch unklar. Die bedrohten Nachbarn wurden nicht verletzt. Die betroffenen Straßen waren zeitweise gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert