Mancher Oldie stand am Ende unter Wasser

Letzte Aktualisierung:
12447552.jpg
Ältestes Fahrzeug: In einem Chevrolet Special Deluxe von 1941 gingen Mario Müller und Sohn Robin an den Start. Foto: Ecurie

Aachen. Der Präsident der Ecurie Aix-La-Chapelle, Rainer Keuser, konnte 87 Teams auf die Reise schicken. Die Kategorie Tourensportler hatte teils knifflige Fahrtaufträge auf Kartendrucken im Maßstab 1:25000 zu lösen, während die Teilnehmer der „Genießer“-Ausfahrt sogenannte Chinesenzeichen ohne Kilometrierung entziffern mussten.

Kontrollen im Verlauf bestätigten die Einhaltung der Idealstrecke und kleine Wertungsprüfungen sorgten für Strafpunkte. Trotz des nach Mittag einsetzenden Regens wurde der schöne Streckenverlauf von allen Teilnehmern gelobt. Am Nachmittag trafen die Rallyeteams wieder wohl behalten bei der Firma Jacobs in Brand ein. Einige der automobilen Schätze standen jedoch förmlich unter Wasser und mussten nach dem Ziel erst einmal trocken gelegt werden.

Den Siegerkranz der Oldtimer-Rallye Aachen durften sich einmal mehr Rene Göbbels/Tina Stange umhängen lassen und fuhren somit wichtige Punkte für den Eutregio-Classivc-Cup ein. Den Gewinn der Ausfahrt ließ sich das junge Nachwuchsteam Marcel Berger und Daniel Berger nicht nehmen. Der Damenpreis blieb in Aachen bei Christl Kinkartz/Martina Niewera mit ihrem Triumph TR 4 A, Baujahr 1967. Als ältestes Fahrzeug wurde ein Chevrolet Special Deluxe von 1941 in Police-Aufmachung von Mario Müller mit Sohn Robin Müller aus Herzogenrath geehrt. Der Mannschaftspreis ging nach Eschweiler.

Auf einen Blick die Ergebnisse: Gesamtklasement Oldtimer-Rallye: 1.) Rene Göbbels/Tina Stange, Aachen, VW Golf 1 Diesel Baujahr 1980; 2.) Eva-M. Stein/Bernhard Stein, Monschau, Datsun 2000 Fairlady Roadster, Baujahr 1969; 3.) Artur Beissel/E-Willi Kreitz, Stolberg/Kerpen, Triumph TR6, Baujahr 1972; 4.) Kremer, Alexander/Klaus Schewior, Jüchen, BMW 1802, Baujahr 1971; 5.) Mike Bongartz/Wolfgang Schwarz, Düren, VW Polo, Baujahr 1981.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert