Männer prügeln einander krankenhausreif

Von: mh
Letzte Aktualisierung:
Symbol Schlägerei Prügel Faust Gewalt Polizei Überfall Foto Karl-Josef Hildenbrand dpa
In der Zeppelinstraße sind zwei Männer brutal aufeinander losgegangen. Foto: Colourbox

Aachen. Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen ermittelt die Aachener Staatsanwaltschaft jetzt wegen eines schweren Gewaltdelikts mit Verdacht auf versuchte Tötung.

Mit erheblichen Verletzungen mussten zwei 31 und 35 Jahre alte Männer Dienstagfrüh ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie in der Zeppelinstraße mit einer Eisenstange beziehungsweise einem Hammer auf einander eingeprügelt hatten.

„Wir prüfen derzeit, ob der Tatbestand der versuchten Tötung erfüllt ist“, erklärte Katja Schlenkermann-Pitts, Sprecherin der Staatsanwaltschaft, auf AZ-Nachfrage.

Über Motive und nähere Hintergründe der Auseinandersetzung, die gegen 7 Uhr morgens auf offener Straße eskaliert sei, sei derzeit allerdings noch nichts bekannt. Beide Männer seien außer Lebensgefahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert