Loch im Prager Ring: Ursache gefunden

Von: red
Letzte Aktualisierung:
0000040e5249baa7_2015_07_02fw0015.JPG
Ein drei mal drei Meter großes Loch hat sich am Donnerstagabend im Prager Ring aufgetan. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Die Ursache für das große Loch in der Fahrbahn im Prager Ring ist ein defekter Kanalhausanschluss. Die Reparaturarbeiten sollen mindestens zwei Wochen dauern. Beide mittleren Fahrspuren bleiben für den Verkehr gesperrt.

Das drei mal drei Meter große Loch, das sich am Donnerstagabend in der Straße aufgetan hatte, beschäftige die Experten am Wochenende.

Wie Stawag-Sprecherin Eva Wußing am Montagmorgen mitteilte, sei ein Kanalhausanschluss der Grund für die abgesackte Straße. Da der Kanal dort sehr tief liegt, sind die Reparaturarbeiten auf mindestens zwei Wochen angesetzt.

Während der Reparaturarbeiten werden die beiden mittleren Fahrspuren für den Verkehr gesperrt. Es bleibt eine Fahrspur in jede Richtung befahrbar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert