Lkw-Anhänger mit 600 Reifen gestohlen: Drei Männer verhaftet

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
reifen symbol
Neureifen: Das Profil eines Autoreifens. Symbolbild: dpa

Aachen. Ebenso sperrig wie ungewöhnlich war das Diebesgut, das unbekannte Täter in der Nacht zum Montag in der Philipsstraße in Aachen stahlen: Ein mit 600 neuen Reifen beladener Lkw-Sattelanhänger verschwand vom Gelände einer Reifenfirma. Tage später tauchte das teure Gummi schließlich wieder auf.

Zum Abtransport hatten die Diebe eine zuvor in den Niederlanden gestohlene Zugmaschine benutzt. Einige Tage nach dem Diebstahl meldete sich ein Reifengroßhändler aus dem Kreis Viersen bei der Polizei: Drei Männer hatten  weil ihm die Reifen zum Kauf angeboten.

Die Ermittler leiteten zusammen mit der Polizei in Viersen und Köln sofort umfangreiche Maßnahmen ein. Die Verdächtigen wurden verhaftet, die gestohlenen Reifen sichergestellt und dem rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben.

Bei den bislang bekannten Tatverdächtigen handelt es sich um drei Männer im Alter von 28, 33 und 41 Jahren aus Köln und Velbert. Sie gaben an, die Reifen ihrerseits in Köln gekauft zu haben. Die Kriminalpolizei Aachen ermittelt weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert