Aachen - Live-Klänge im Mörgens: Musikkiste ist gepackt

Live-Klänge im Mörgens: Musikkiste ist gepackt

Von: Svenja Pesch
Letzte Aktualisierung:
13502197.jpg
Haben die erste klangvoll-visuelle „Musikkiste“ gepackt: Malcolm Kemp und Bruno Valentim (rechts). Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Unter dem Motto „Kemo‘s Musikkiste“ startet das Mörgens eine musikalische Veranstaltungsreihe, bei der es vor allem um Livemusik in allen Facetten geht. Weg von Tonbändern und abspielbaren CDs und hin zu handgemachter Musik direkt vor Ort – so die Idee der Akteure.

Den Auftakt macht Malcom Kemp, der das Angebot initiiert hat und mit seinem Projekt „Panta Rhei“ das Publikum zum Auftakt mit auf eine musikalisch-visuelle Reise nimmt: „Ich möchte verschiedene Bands und Musiker einladen und einfach den Aspekt der Livemusik in den Fokus rücken“, sagt er. Für den visuellen Part sorgt am Auftaktabend am Freitag, 25. November, der Video-Künstler Bruno Valentim.

„Wir haben ein flexibles Konzept entwickelt und sprechen uns mit den jeweiligen Musikern vorher nur kurz ab. Es ist also viel Improvisation dabei. Aber hauptsächlich geht es darum, einfach wieder gute Livemusik zu genießen“, ergänzt Kemp. Auch Lesungen und Tanzveranstaltungen in Kombination mit Musik sind für die Zukunft fest eingeplant.

Damit möchte das Mörgens nicht nur offen für Theatervorstellungen sein, sondern die Besucher zudem mit weiteren Extras ins Haus locken. Für den erfahrenen Komponisten und Theatermusiker Kemp verspricht seine „Musikkiste“ ein voller Erfolg zu werden, wie er lachend sagt: „Meinen Musikerkollegen habe ich vorab schon einige Songs präsentiert und das Konzept vorgestellt, und alle sind begeistert. Wir stellen damit eine Improvisationsreihe zwischen Electronica, Minimalismus und Sound-Kollagen auf die Beine, die sich hoffentlich etablieren wird.“ Los geht‘s um um 21 Uhr im Mörgens, Mörgensstraße 24.

Karten gibt es für sechs Euro beim Medienhaus Medienhaus im Elisenbrunnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert