Aachen - Linke ohne eigenen OB-Kandidaten?

Linke ohne eigenen OB-Kandidaten?

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Linken starten am Samstag in den Kurparkterrassen einen zweiten Anlauf, um ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen am 30. August aufzustellen (11 Uhr Mitgliederversammlung, 13 Uhr Wahlversammlung).

Wie berichtet, hatte die Landesschiedskommission die Wahlen der turbulenten ersten Versammlung im Februar für ungültig erklärt.

Denkbar ist, dass die Linke keinen eigenen Oberbürgermeisterkandidaten aufstellen wird. Im Februar war Fraktionsgeschäftsführer Horst Schnitzler benannt worden.

Jetzt gibt es Parteimitglieder, die sich - auch wegen der Abschaffung der OB-Stichwahl - dafür aussprechen, nicht mit OB-Kandidat anzutreten.

Nach Aussage von Parteisprecher Darius Dunker ist am Samstag damit zu rechnen, dass es „auf den vorderen Plätzen zu knappen Abstimmungen zwischen dem pluralistischen Flügel und dem dogmatischen Flügel kommen wird”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert