Linke nennendie anderenFraktionen „feige”

Von: stm
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Dass CDU, SPD und Grüne möglicherweise einen Ratsbürgerentscheid in Sachen Campusbahn befürworten wollen, hat die Linke heftig kritisiert.

Bei diesem Vorgehen handele es sich „offensichtlich um ein klassisches Beispiel für feiges Verhalten in der Politik”.

Die Linken fragen sich, worüber bei dem Bürgerentscheid eigentlich abgestimmt werden solle. Denn bislang gebe es in der Verkehrsplanung zur Campusbahn keine Alternative. Es lägen eindeutige Zahlen vor, dass der prognostizierte Fahrgastzuwachs nicht anders zu bewältigen sei.

Dies hätten CDU, SPD und Grüne bislang ebenso wie die Linke anerkannt. „Wenn jemand ein Alternativkonzept hätte, dann könnte man darüber reden”, heißt es in einer Stellungnahme. Doch ein solches Konzept gebe es nicht.

Die drei Fraktionen wollen am Wochenende bei ihren Haushaltsberatungen über das Thema reden. Sollten sie sich für einen vom Rat initiierten Bürgerentscheid aussprechen, für den eine Zwei-Drittel-Mehrheit des Rates notwendig ist, könnte dieser am 28. April stattfinden, heißt es in der Verwaltung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert