Aachen - Linke hinterfragt Ansiedlung im Gewerbepark Avantis

Linke hinterfragt Ansiedlung im Gewerbepark Avantis

Letzte Aktualisierung:
Avantis
Avantis: Die Honold-Gruppe baut zwischen Aachen und Heerlen ein Logistikzentrum. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Mit einem Ratsantrag nimmt die Linke nunmehr Stellung zur Ansiedlung eines Logistikcenters auf Avantis. Die Ankündigung, dass ein Unternehmen wie die Honold Gruppe beabsichtige, sich auf Avantis anzusiedeln und dadurch dringend benötigte Arbeitsplätze für weniger qualifizierte Arbeitnehmer entstünden, sei erfreulich, heißt es zunächst in dem Antrag der Fraktion.

Honold will acht Hektar auf Avantis nutzen. Zunächst soll bis zum Jahresende eine Halle entstehen. Stadt und Avantis-Geschäftsführung hatten den Abschluss vor einigen Tagen als „Durchbruch“ gefeiert.

Nach Meinung der Linken müsse eine Kommune bei der Vergabe von städtischen Gewerbeflächen in der gesellschaftlichen Verantwortung ein besonderes Augenmerk auf die Arbeitsbedingungen der Unternehmen werfen und bei Entscheidungsprozessen berücksichtigen. Die Linke möchte in einer Ratsanfrage vom Oberbürgermeister wissen: Wie viele Arbeitsplätze werden dort geschaffen und welche Qualifikationen werden dafür vorausgesetzt? Kann das Unternehmen den Nachweis einer Tarifanbindung an den Branchentarifvertrag erbringen? Gibt es im Unternehmen Betriebsräte? Arbeitet das Unternehmen mit Leiharbeitsfirmen zusammen? Falls ja, in welcher Größenordnung werden Zeitarbeiter – prozentual verglichen – zur Stammbelegschaft beschäftigt? Welchen Einfluss nimmt die Verwaltung, damit der Investor qualifizierte beziehungsweise noch zu qualifizierende Arbeitskräfte aus der Region beschäftigt?

Die nächste Sitzung des Aachener Stadtrates steht am Mittwoch, 29. Mai, im Rathaus an.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert