Linienbus und städtische Kehrmaschine kollidieren

Von: red
Letzte Aktualisierung:
11201084.jpg
Um die Unfallstelle herum kam es zu langen Staus, insbesondere auf der Heinrichsallee und der Peterstraße. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Diese Unfallkonstellation kommt auch nicht allzu häufig vor. Auf der Jülicher Straße zwischen Hansemannplatz und Ottostraße sind Freitagmittag ein Linienbus und eine städtische Kehrmaschine kollidiert.

Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer der Kehrmaschine versucht, auf der Jülicher Straße zu wenden und dabei offenbar den Bus eines im Auftrag der Aseag fahrenden Unternehmens übersehen.

Durch den Aufprall wurden im Bus drei Personen leicht verletzt. Drei Rettungswagen waren vor Ort. Außerdem gab es erheblichen Blechschaden. Um die Unfallstelle herum kam es zu langen Staus, insbesondere auf der Heinrichsallee und der Peterstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert