„Lifestyle“ mit Autos und Mode

Von: Christiane Chmel
Letzte Aktualisierung:
9718364.jpg
Farbefrohe Trends auf dem Laufsteg: Große und kleine Models zeigten Mode auf der „Lifestyle“ im Autohaus Kohl. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Fröhlich, bunt und abwechselungsreich: Was der Frühling am vergangenen Wochenende noch nicht bieten konnte, fanden Besucher der Messe „Lifestyle“ im Autohaus Kohl an der Neuenhofstraße. Am Samstag und Sonntag zeigten rund 30 Unternehmen aus der Städteregion Aachen, was sie unter dem Motto „Design, Mode und Genießen“ zu bieten haben.

Die Messe wird seit rund 15 Jahren im Autohaus Kohl veranstaltet und ist seitdem immer weiter gewachsen. Die Idee hatten Sven Woytschaetzky und Bernd Schwartz, die mit einer Kombination von Einrichtungsideen und Floristikangeboten bereits vor über 15 Jahren die erste Messe im Lenné-Pavillon veranstalteten und nicht nur bei Besuchern, sondern auch bei anderen Unternehmern auf reges Interesse stießen.

„Die Veranstaltung ist eine gute Möglichkeit, sich auch Kunden zu präsentieren, die sonst vielleicht nicht den Weg ins Geschäft finden würden“, erklärte Markus Frankenne, der als Lifestyle-Neuheit Taschen und Gürtel aus Feuerwehrschläuchen präsentierte.

Die „Lifestyle“ umfasste nicht nur eine umfangreiche Produktpalette an verschiedenen Ständen, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm. Neben dem gastronomischen Angebot des im Autohaus ansässigen Restaurants Kohlibri fanden jeden Tag drei Modenschauen statt. Brillen, Taschen, Tücher sowie Damen- und Herrenmode präsentierten die professionellen Models, denen die Kindermodels jedoch in Nichts nachstanden.

Die drei- bis 14-jährigen Nachwuchs-Mannequins und -Dressmen brachten die Mode des „Modelinchens“ aus Walheim gekonnt auf die Bühne. Für die technisch interessierte Besucher der Messe standen Probefahrten mit dem Jaguar F-Type oder die Besichtigung des neuen 1er BMW oder 2er BMW Cabrio auf dem Programm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert