Lichterfest: Kerzen und Handys bringen Burtscheid zum Strahlen

Von: Svenja Pesch
Letzte Aktualisierung:
12994739.jpg
Wunderschöne Bilder aus abertausenden kleinen Lampen: Auf den Wiesen an der Dammstraße strahlten die bunten Darstellungen um die Wette. Foto: Martin Ratajczak

Burtscheid. Genau 12.000 kleine Lampen haben Werner Spelthahn, Vorsitzender der IG Burtscheider Vereine, und sein Team anlässlich des 30. Lichterfestes verteilt. 11 Vereine und eine Schule stellten in den Farben Blau, Gelb und Rot in liebevoller Kleinarbeit Bilder, Ornamente oder ihr Vereinszeichen auf den Wiesen an den Kurpark-Terrassen dar.

Und kaum brach die Dunkelheit herein, versammelten sich Besucher jeden Alters um die einmalige Stimmung und das Leuchten der Kerzen zu genießen.

Und Spelthahn wurde erstmals eine ganz besondere Ehre zuteil. Denn neben einem bunten Rahmenprogramm und der ebenfalls nicht mehr wegzudenkenden „Appeltaat-Kirmes“ der Hubertus-Schützen wurde erstmalig von der IG ein Wanderpokal für das schönste Lichterbild verliehen. Dieser ging an die St. Johannes Bogenschützen-Brüderschaft Burtscheid, die ein detailreiches und aufwendig gestaltetes Bild gestaltete. Die Sieger durften sich aber nicht nur über den Pokal freuen, sie erhielten zudem eine Anstecknadel mit Abbildung des Jonastores – ebenfalls eine Idee der IG.

Spelthahn genoss auch dieses Jahr wieder die Atmosphäre und betonte: „Die Stimmung ist super, und die Besucher lassen sich auf das Fest ein und haben einfach Spaß. Bisher waren bei gutem Wetter immer um die 2000 Menschen anwesend.“

Leichtes Spiel für Stars des Abends

Da brauchte es keine „Warm-Ups“, denn egal, ob Stimmungssänger Hans Montag, die Gruppe „Enjoy“ oder der designierte Prinz Thomas III. mit Hofstaat – alle hatten sie leichtes Spiel, Aufmerksamkeit und Sympathien des Publikums in Sekundenschnelle zu gewinnen.

Kurz vor 22 Uhr richteten sich die Blicke in Richtung des klaren Sternenhimmels, wo ein traumhaftes Feuerwerk zu sehen war. Allerdings sorgten nicht nur die Raketen für ein abwechslungsreiches Lichterspiel, auch die locker über 100 Handys, die das Ereignis nonstop filmisch festhielten, erhellten den Platz. Nicht nur für Spelthahn ist das Feuerwerk jedes Mal der Höhepunkt des Lichterfestes, welches natürlich auch im kommenden Jahr wieder stattfinden wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert