Letzte Führungen in der Ausgrabungsstätte

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ende Februar wird die öffentliche Ausgrabungsstätte Elisengarten geschlossen. Dann beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Parkanlage, in der ein 60 Quadratmeter großes archäologisches Fenster zur Besichtigung der Überreste aus Aachens Vergangenheit freigehalten wird.

Für die Bürgerinnen und Bürger, Touristen und Besucher der Stadt bleibt nur noch wenig Gelegenheit, an einer Führung durch die Ausgrabungsstätte mit Stadtarchäologe Andreas Schaub teilzunehmen.

Die Führung an Fettdonnerstag, 19. Februar, fällt aus, diejenige am darauf folgenden Donnerstag, 26. Februar, findet wie gewohnt um 16 Uhr statt. Am Samstag, 28. Februar gibt es zwei Sonderführungen - die letzten beiden -, um 11 und um 13 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert