Aachen - Leihweise Sitzen am Sandkasten

Leihweise Sitzen am Sandkasten

Letzte Aktualisierung:
15110695.jpg
Bitte stehenlassen: Die Future-Lab-Liegestühle, die derzeit rund um den Sandkasten auf dem Katschhof stehen, dürfen nicht mitgenommen werden. Sie sollen jeden Tag aufs Neue den Besuchern des Archimedischen Sandkastens zur Verfügung stehen. Foto: Stadt Aachen/Stefan Herrmann

Aachen. Sie sind gefragter denn je: die zusätzlichen gemütlichen Sommer-Sitzgelegenheiten in der City, die derzeit auf dem Katschhof rund um den Archimedischen Sandkasten zum Verweilen einladen. Zusätzlich öffnet derzeit jeden Samstag eine zweite beliebte Liegestuhl-Wiese – und zwar im Elisengarten im Rahmen der Aktion „Einkaufen in Aachen“.

Die Stühle dort dürfen Passanten jeweils ab 16 Uhr (und keine Minute früher!) kostenlos mitnehmen, um sie als echtes Öcher Erinnerungsstück im heimischen Garten oder auf dem Balkon zu nutzen.

Doch leider meinten am vergangenen Wochenende einige fehlgeleitete Schnäppchenjäger, auch die schwarz-gelben Future-Lab-Klappstühle auf dem Katschhof einsacken zu dürfen, obwohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Archimedischen Sandkastens freundlich darauf hingewiesen haben, dass die dortigen Sitzgelegenheiten nicht mitgenommen werden können.

Der Fachbereich Presse und Marketing der Stadt Aachen möchte deshalb an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass an den kommenden beiden Samstagen, 12. und 19. August, lediglich die 100 pinken „Einkaufen in Aachen“-Stühle im Elisengarten ab 16 Uhr mitgenommen werden dürfen.

Die Future-Lab-Liegen werden dagegen jeden Tag von den Veranstaltern wieder eingesammelt, um sie am nächsten Tag allen Menschen wieder zur Verfügung stellen zu können, die eine Ruhepause am Archimedischen Sandkasten auf dem Katschhof einlegen wollen.

Noch bis Sonntag, 20. August, steht der Sandkasten mitten in der Aachener Innenstadt. Das Buddelparadies ist täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet. In einem großen Teil ist freies Spielen erlaubt und erwünscht. „In der ‚Archimedischen Werkstatt‘ im Sandkasten entsteht derzeit zeitgleich unter dem Motto ‚Zukunft bauen‘ eine große Skulptur: Kinder und Jugendliche planen und bauen diese technisch-künstlerische Installation im Rahmen der städtischen Ferienspiele.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert